Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa setzt Pole Zeit und führt damit die engsten Top Zehn der Geschichte

Pedrosa setzt Pole Zeit und führt damit die engsten Top Zehn der Geschichte

Dani Pedrosa wird morgen den Gran Premio bwin.com de España aus der Pole Position starten, nach einem spannenden Qualifikationstraining bei seinem Heimrennen.

Dani Pedrosa wird morgen den Gran Premio bwin.com de España aus der Pole Position starten, nach einem spannenden Qualifikationstraining bei seinem Heimrennen. Der Repsol Honda Fahrer drehte eine rekordbrechende Runde auf der Circuito de Jerez und schnappte sich so die Führungsposition zum ersten Mal diese Saison, während die tausenden Fans auf der spanischen Rennstrecke vor Freude ganz aus dem Häuschen waren. Das Ergebnis dieser Session war die engste Top Zehn Liste der MotoGP Geschichte.

Pedrosa kämpfte um die schnellste Zeit gegen Valentino Rossi und sie werden morgen nebeneinander aus der ersten Reihe starten. Das Rennen wird mit Sicherheit ein durchgehend spannender Kampf um den Sieg werden. Die beiden waren bereits die Schnellsten bei den Offiziellen Tests vor einem Monat, wobei Rossi damals nach der 40-minütigen Session den Kampf für sich entschied.

Die 1'39.402 Pole Zeit des 21-jährigen Fahrers war nur fünf Hundertstelsekunden schneller als die des fünfmaligen Weltmeisters, und Carlos Checa lag nur sieben Tausendstelsekunden hinter ihm. Checa hat auf seiner Heimstrecke seit Freitag eine besonders gute Leistung gezeigt und wird morgen nach langer Zeit wieder von der ersten Reihe der Startaufstellung starten dürfen.

Colin Edwards, Casey Stoner und John Hopkins, die an irgendeinem anderen Tag die Pole Position dank ihrer atemberaubenden Zeiten geschaffte hätten, werden den ersten Drei aus der zweite Reihe folgen. Shinya Nakano kam auf Platz Sieben, vor dem Gresini Honda Duo Toni Elias und Marco Melandri, und Kenny Roberts Jr.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›