Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cecchinello vertraut auf Hondas Konkurrenzfähigkeit in Istanbul

Cecchinello vertraut auf Hondas Konkurrenzfähigkeit in Istanbul

Nach den ersten Punkten der Saison, die Carlos Checa beim zweiten Rennen des Kalenders vergangene Woche in Jerez holte, herrscht eine leicht optimistische Stimmung in seinem neuen Team, dem LCR Honda.

Nach den ersten Punkten der Saison, die Carlos Checa beim zweiten Rennen des Kalenders vergangene Woche in Jerez holte, herrscht eine leicht optimistische Stimmung in seinem neuen Team, dem LCR Honda. Sein sechster Platz im Rennen und seine ausgezeichnete Leistung bei den verschiedenen Trainingsessions, die mit einem Platz auf der ersten Reihe der Startaufstellung endete (etwas was er seit dem GP in Portugal 2005 nicht mehr geschafft hatte), beeindruckte und freute seinen Teamleiter, dem Italiener Lucio Cecchinello. Nachdem der Fehltritt in Katar überstanden ist, sieht das Team mit erneutem Ehrgeiz dem nächsten Rennen in Istanbul Park entgegen.

‚In Jerez leisteten wir sehr gute Arbeit, sowohl mit Carlos, als auch mit Eugene (Laverty, Debütant bei LCR in der 250cc Klasse), aber wir hoffen auf eine Verbesserung mit dem Motorrad in der Türkei´, erklärte Cecchinello, der sehr gute Erinnerungen an das Rennen vom letzen Jahr auf der türkischen Rennstrecke hat, da dort das Satellitenteam von Honda das erste Podium, damals mit Casey Stoner, schaffte.

‚Casey machte ein unglaubliches Rennen in 2006. Jetzt suchen wir nach neuen Einstellungen mit der 800cc Maschine, aber aus den bisherigen Ergebnissen scheint die Honda dort konkurrenzfähig zu sein. Ich fragte Carlos ob ihm die Türkei gefällt und seine Antwort war positiv, also bin ich glücklich. Die Piste scheint in gutem Zustand zu sein, auch der Asphalt´.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›