Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Debón wird nicht Locatelli ersetzen

Debón wird nicht Locatelli ersetzen

Trotz den Gerüchten wonach Álex Debón Roberto Locatelli in den kommenden Rennen der WM ersetzen sollte, wird der italienische Fahrer momentan nicht ersetzt werden.

Trotz den Gerüchten wonach Álex Debón Roberto Locatelli in den kommenden Rennen der WM ersetzen sollte, wird der italienische Fahrer momentan nicht ersetzt werden.

Der spanische Fahrer selbst hat dieses Wochenende erklärt, dass er diese Woche nicht für das Team Metis Gilera bei dem GP in Istanbul Park fahren wird und sehr wahrscheinlich auch nicht beim nächsten Rennen in Shanghai.

‚Ich werde weder in der Türkei noch in China fahren, und sollte ich Locatellis Platz als Ersatz einnehmen, dann wäre es wenn überhaupt bei den nächsten Rennen in Europa'. erklärte Debón.

‚Da Locatellis Fußverletzung ziemlich schwer zu sein scheint, wir es wahrscheinlich einige Zeit dauern, bis er wieder zurückkommen kann. Trotzdem wäre es für mich keine bequeme Lage ihn ersetzen zu müssen. Letztes Jahr musste ich ja bereits Barbera ersetzen, als er sich das Handgelenk brach. Wie dem auch sei, ich konzentrieren mich auf jeden Fall weiterhin auf meine Aufgabe im technischen Team von Aprilia', fügte Debón hinzu.

Locatelli erholt sich weiterhin von den Verletzungen, die er sich in Jerez zuzog und wird diese Woche wieder das Krankenhaus in Bolonia besuchen um weiter an der Reha zu arbeiten.

Tags:
250cc, 2007, GRAND PRIX OF TURKEY, Roberto Locatelli

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›