Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

HRC mit starker Vertretung in Istanbul

HRC mit starker Vertretung in Istanbul

Vor dem Großen Preis der Türkei haben sich mehrere HRC Fahrer mit der örtlichen Presse am Donnerstag morgen in Istanbul getroffen.

Vor dem Großen Preis der Türkei haben sich mehrere HRC Fahrer mit der örtlichen Presse am Donnerstag morgen in Istanbul getroffen.

Weltmeister Nicky Hayden sprach zu der örtlichen Presse, begleitet von Marco Melandri, der 2005 und 2006 in der Türkei gewann, Carlos Checa von Honda LCR, und den 250cc Fahrern Andrea Dovizioso und Shuhei Aoyama,.

Die Fahrer teilten den Presseleuten ihre Meinungen zu der dritten Runde der Weltmeisterschaft mit. Sie waren sich alle darin einig, dass das neue Reglement, das die Anzahl an Reifen in der MotoGP Klasse beschränkt, dieses Wochenende einen größeren Einfluss haben wird als in den vorausgehenden zwei Rennen, die auf Rennstrecken stattfanden, auf denen die Teams bereits in der Vorsaison trainiert hatten, im Gegensatz zu Istanbul.

Nach Ducatis und Yamahas Erfolge zu Saisonanfang mit den Siegen von Casey Stoner und Valentino Rossi in Losail und Jerez, liegt der Druck nun bei den Honda Fahrern – aber sie haben bisher eine großartige Leistung in Istanbul gezeigt.

Melandri hat die einzigen zwei vorausgehenden Großen Preise der Türkei in der MotoGP Klasse gewonnen und letztes Jahr schaffte Honda ein komplettes Podest in der türkischen Hauptstadt.

„Istanbul Park ist eine ziemlich coole Strecke, vor allem mit dieser schnellen Kurve im 5. Gang. Auf der 900cc Maschine war diese Kurve schon was wildes, obwohl mit den neue Maschinen die Kurve vielleicht keine Kurve mehr sein wird," erklärte Hayden. „Es wird interessant sein zu sehen, wie sich 800cc Motorräder verhalten werden. Es ist eine sehr gute Rennstrecke und ich mag das Layout da es einige bedeutende Höhenunterschiede gibt."

„Die erste Kurve ist sehr technisch und das Fernsehen gibt das nicht so richtig wieder. Zuhause kriegt man nicht richtig mit wie blind die Einfahrt ist und wie es ab dann runter geht, es macht richtig Spaß. Ich habe bisher ziemlich gut auf dieser Rennstrecke abgeschlossen und ich freue mich schon auf das nächste Rennen dort."

Bei seiner Titelverteidigung sucht Hayden nun nach dem ersten Sieg der Saison und er war sehr gut gelaunt als er und seine Kollegen ein typisch türkisches Geschenk bekamen, und zwar eine Keramikkachel mit den traditionellen Farben aus Istanbul.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAND PRIX OF TURKEY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›