Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso schnappt 250cc Pole Position

Dovizioso schnappt 250cc Pole Position

Andrea Dovizioso schnappte die Pole Position des 250cc Großen Preises der Türkei von den Spaniern Jorge Lorenzo und Alvaro Bautista in Istanbul Park heute Nachmittag weg.

Andrea Dovizioso schnappte die Pole Position des 250cc Großen Preises der Türkei von den Spaniern Jorge Lorenzo und Alvaro Bautista in Istanbul Park heute Nachmittag weg. Der Italiener schlug Lorenzo um weniger als eine Zehntelsekunde bei dem zweiten Qualifikationstraining der Klasse.

Der Fahrer des Scot Racing Team, Dovizioso, schloss das Training an der Spitze der Zeitentabelle ab, und holte sich somit seine erste Pole Position des Jahres, mit einer Bestzeit von 1'57.473, ganze 0.947s schneller als seine gestrige Bestzeit und ausreichend um vor Weltmeister Lorenzo zu landen, der selbst seine Freitagszeit verbessern konnte, aber nur um unzureichende 0.917s.

Der letztjährige zweit platzierte der 250cc Weltmeisterschaft, Dovizioso, war letztes Jahr Dritter im Großen Preis der Türkei, ein Rennen, bei dem Lorenzo gleich bei der ersten Runde stürzte. Dieser Hintergrund sollte für Interessantes am Sonntag sorgen, da der 21-jährige Italiener versuchen wird der Dominanz seines 19-jährige Rivalen in der Viertelliterklasse ein Ende zu setzen.

Während dessen, war der Mann auf der provisorischen Pole Position, 125cc Titelträger Bautista, der einzige Fahrer der Gruppe von 24 Teilnehmern, der seine Qualifikationszeit vom Freitag nicht bessern konnte, so dass er auf Platz drei der Zeitentabelle fiel – Dovizioso war fast eine Sekunde schneller.

Der dritte Aprilia-Fahrer hinter Doviziosos Honda ist der Master - Mapfre Aspar Fahrer Alex de Angelis, der ebenfalls auf einen Sieg hofft, da er zurzeit auf Platz zwei der Tabelle, nach zwei Rennen, 17 Punkte hinter Lorenzo liegt.

Aus der zweiten Reihe der Startaufstellung werden Marco Simoncelli des Metis Gilera Teams, Emmi – Caffe Latte Aprilia Fahrer Thomas Luthi, der Finne Mika Kallio und der Spanische Repsol Honda 250cc Fahrer Julián Simon starten.

Obwohl er die beiden ersten Großen Preise der Saison aus der zweiten Position startete, wird Hector Barbera diesmal eine bedeutende Aufholjagd starten müssen wenn er auf dem Podest enden will, da er morgen aus dem zehnten Platz starten wird.

Tags:
250cc, 2007, GRAND PRIX OF TURKEY, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›