Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pasini bestätigt 125cc Pole in der Türkei

Pasini bestätigt 125cc Pole in der Türkei

Mattia Pasini bestätigte seine Pole-Position für den Großen Preis der Türkei auf der Istanbul Park Rennstrecke heute Nachmittag, nachdem er erneut die schnellste Zeit im zweiten Qualifikationstraining der 125cc Klasse setze.

Mattia Pasini bestätigte seine Pole-Position für den Großen Preis der Türkei auf der Istanbul Park Rennstrecke heute Nachmittag, nachdem er erneut die schnellste Zeit im zweiten Qualifikationstraining der 125cc Klasse setze.

Das Potenzial des Polaris World Team Fahrers ist eigentlich klar. Er hat die letzten zwei Jahre auf Platz Vier der 125cc Weltmeisterschaft abgeschlossen und hat sich beim letzten Rennen in Jerez auf der Pole qualifiziert bzw. aus ist Platz Drei das Rennen in Katar gestartet. Leider hat jedoch der 21-jährige Fahrer aus Rimini noch kein Rennen im Jahre 2007 abschließen können, da er in Losail technische Probleme erlitt und weitere Probleme, so wie ein Sturz ihn dazu zwangen, in Jerez aufzugeben.

Pasinis Rundenzeit von 2'04.722 war eine Sekunde schneller als seine gestrige Zeit und reichte aus, um sich erneut mit der Pole Position zu machen.

Aus Platz Zwei der Startaufstellung wird morgen der Bancaja Aspar Fahrer Hector Faubel starten, der sogar 2.138s unter seiner Zeit von Freitag fahren konnte, und von dem gestrigen neunten Platz bis auf den zweiten springen konnte.

Tatsächlich haben die meisten Fahrer ihre Zeiten aus dem ersten Qualifikationstraining heute deutlich gebessert. Simone Corsi aus dem Skilled Racing Team, verbesserte sich um 1.166s und stieg somit von Platz Vier auf Drei, während der derzeitige WM-Führer Gabor Talmacsi von dem provisorischen zweiten Platz auf Platz Vier abfiel, da er sich nur um 0.605s verbessern konnte.

Hinter der mit Aprilia Maschinen ausgestatteten ersten Reihe, stellt sich die zweite Reihe aus Valsir Seedorf Derbi Fahrer Lukas Pesek, Red Bull KTM 125 Fahrer Tomoyoshi Koyama, Pasinis Polaris World Teamkollege Joan Olive und Ajo Motorsport Fahrer Michael Ranseder zusammen – der sich um ganze 2.154s im Vergleich zu gestern verbessern konnte und von Platz 16 auf 8 sprang.

Tags:
125cc, 2007, GRAND PRIX OF TURKEY, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›