Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi bricht Streckenrekord in Shanghai mit Pole Position

Rossi bricht Streckenrekord in Shanghai mit Pole Position

Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi setze heute eine zerschmetternde 1'58.424 Rekordzeit beim heutigen Qualifikationstraining auf der Shanghai International Rennstrecke und holte sich somit die Pole Position für den vierten Großen Preis der Saison 200.

Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi setze heute eine zerschmetternde 1'58.424 Rekordzeit beim heutigen Qualifikationstraining auf der Shanghai International Rennstrecke und holte sich somit die Pole Position für den vierten Großen Preis der Saison 2007.

‚The Doctor' nutze perfekt seine Michelin Qualifikationsreifen beim Sinopec Great Wall Lubricants Grand Prix of China um auf der 20. der 24 gefahrenen Runden seine bisherige Bestzeit an diesem Wochenende um ganze zwei Sekunden zu verbessern und damit den letztjährigen Rekord, den Dani Pedrosa auf einer 990cc Maschine gesetzt hatte, um 0.585s zu brechen.

Es war eine atemberaubende Leistung wenn man bedenkt, dass Rossis nächster Rivale, Rizla Suzuki Fahrer Rizla Suzuki's John Hopkins, ganze 0.891s hinter ihm liegt, nachdem in den letzten Rennen des Jahres die Zeiten sehr viel enger zusammen lagen.

Nachdem er sich bei dem letzten Rennen der Weltmeisterschaft in der Türkei, die Pole vor seinem Teamkollegen Colin Edwards um knappe 0.149s schnappte, dann aber drastisch am Ende des Rennens bis auf Platz 10 wegen Reifenproblemen zurück fiel, wird Rossi bei diesem Rennen viel bessere Werkzeuge von Michelin für den morgigen Großen Preis zur Verfügung gestellt bekommen. Der fünfmalige Weltmeister wird alles daran setzen morgen seinen Sieg aus dem Jahre 2005 in China zu wiederholen, nicht zuletzt um weiter um die Wiedergewinnung des Titels zu kämpfen.

Der Suzuki Fahrer Hopkins hat das ganze Wochenende bisher sehr gute Leistungen auf seinen Bridgestone Reifen gezeigt und schaffte Platz Zwei, mit einer respektablen Zeit von 1'59.315. Das gibt ihm gute Chancen um endlich sein erstes Podest zu schaffen.

Rossis Teamkollege bei Yamaha, Colin Edwards, hofft ebenfalls sich für das schlechte Ergebnis in der Türkei revanchieren zu können und wird es aus der dritten Position der Startaufstellung versuchen, nachdem er sich als drittschnellster, 0.982s hinter Rossis Zeit qualifizierte. Aus Platz fünf wird der WM-Tabellenführer Casey Stoner (Ducati Marlboro) starten, der 1.092s langsamer als Rossi fuhr, obwohl er eine Höchstgeschwindigkeit verzeichnete, die ganze 13 km/h schneller als die des Italieners war.

Auf Platz Fünf und Sechs befinden sich Repsol Hondas Dani Pedrosa und Honda Gresinis Marco Melandri, der seine bisher beste Qualifikation des Jahres fuhr – nachdem er bereits in der Türkei Anzeichen einer Besserung des frustrierenden Saisonstarts zeigte.

Kawasakis Randy de Puniet führte die Zeitentabelle eine ganze lang an, endete aber auf Platz sieben, knapp vor dem Pramac D'Antin Fahrer Alex Barros, der achter wurde obwohl er eine ausgezeichnete Höchstgeschwindigkeit von 332.5 km/h verzeichnete.

Weltmeister Nicky Hayden wird sich erneut durch den Verkehr kämpfen müssen, wenn er sich seinen ersten Podestplatz holen will, da er es nur auf Platz Neun der Startaufstellung schaffte. Die Liste der Top Zehn wird von Konica Minoltas Shinya Nakano vervollständigt.

Der Abstand zwischen Edwards Bestzeit auf Platz Drei und Loris Capirossi Qualifikationszeit auf Platz 14 beträgt weniger als eine Sekunde, so dass es abgesehen von Rossis Meisterleitung erneut ein enges Training gewesen ist.

Ducatis Capirossi könnte ein besseres Ergebnis geschafft haben, wenn er nicht mit Suzukifahrer Chris Vermeulen (Fünfzehnter) kurz vor Trainingsende kollidiert wäre, während Makoto Tamada den letzten Platz belegte und ebenfalls einen Sturz erlitt. Die drei Fahrer erlitten keine schweren Verletzungen und sollten morgen das Rennen problemlos antreten können.

Tags:
MotoGP, 2007, SINOPEC GREAT WALL LUBRICANTS GRAND PRIX OF CHINA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›