Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pasini holt sich vierte 125cc Pole des Jahres

Pasini holt sich vierte 125cc Pole des Jahres

Der tapfere Mattia Pasini hat sich heute seine vierte aufeinander folgende Pole Position in der 125er Klasse beim Alice Grand Prix de France geholt und setze dabei einen neuen Rekord auf der berühmten Le Mans Rennstrecke.

Der tapfere Mattia Pasini hat sich heute seine vierte aufeinander folgende Pole Position in der 125er Klasse beim Alice Grand Prix de France geholt und setze dabei einen neuen Rekord auf der berühmten Le Mans Rennstrecke.

Der 21-jährige Polaris World Fahrer hat bisher nur sechs Meisterschaftspunkte in seinem Haben und das obwohl er ausgezeichnete Qualifikationsergebnisse geschafft hat. Er konnte bisher nur ein Rennen beenden - Platz Zehn in China vor zwei Wochen - aufgrund zahlreicher technischer Probleme bei den ersten Rennen der Saison.

Pasini tritt jedoch jedes GP-Wochenende mit neuer Kraft an und holte sich heute Nachmittag bei dem zweiten Qualifikationstraining erneut den ersten Platz der Startaufstellung für das morgige Rennen, vor dem provisorischen Polehalter Gabor Talmacsi mit einer erneuten Rekordzeit von 1'43,111s – 0,458s schneller als sein nächster Rivale.

Die Runde war deutliche 1.297s schneller als die schnellste Zeit von Pasini am Freitag während drei Fahrer unter den Top Acht es schafften, ihre Bestzeiten um mehr als zwei Sekunden zu verbessern. Dieser deutliche Rhythmusanstieg führte dazu, das Talmacsis Besserung um nur 0,217s ihn von der provisorischen Pole bis auf Platz acht zurückwarf.

Eine ausgezeichnete Leistung wurde von dem jungen, 16-jährigen, britischen Fahrer des Repsol Honda Teams, Bradley Smith gezeigt, der in seiner zweiten WM-Saison seine Freitagszeit um ganze 1,579s verbesserte und sich den zweiten Platz der Startaufstellung holte. Dadurch hat er nun eine gute Chance bekommen um sein bisher bestes Rennergebnis zu bessern, und zwar Platz Acht, den er sich bisher drei Mal holen konnte.

Pasini und Smith werden auf der ersten Reihe von Tomoyoshi Koyama des Red Bull KTM 125 Teams und dem Bancaja Aspar Fahrer Hector Faubel begleitet, während Lukas Pesek, Sergio Gadea, Andrea Iannone und Talmacsi aus der zweiten Reihe starten werden.

Tags:
125cc, 2007, ALICE GRAND PRIX DE FRANCE, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›