Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa schnellster am ersten Tag in Barcelona trotz Sturz

Pedrosa schnellster am ersten Tag in Barcelona trotz Sturz

Der zweite freie Training der MotoGP Fahrer am ersten Tag des Gran Premi Cinzano de Catalunya sah Valentino Rossi an der Spitze der Zeitentabelle nachdem er sich im Vergleich zum Vormittag bessern konnte, nicht jedoch genug um die Bestzeit, die von Dani Pedrosa beim ersten freien Training gesetzt wurde (1'43.099s) zu toppen.

Der zweite freie Training der MotoGP Fahrer am ersten Tag des Gran Premi Cinzano de Catalunya sah Valentino Rossi an der Spitze der Zeitentabelle nachdem er sich im Vergleich zum Vormittag bessern konnte, nicht jedoch genug um die Bestzeit, die von Dani Pedrosa beim ersten freien Training gesetzt wurde (1'43.099s) zu toppen.

Repsol Honda's Pedrosa war fast eine halbe Sekunde schneller als sein nächster Rivale am Vormittag, Casey Stoner. Rossi konnte den Abstand während der zweiten Sitzung auf 0.214s verkürzen, und wurde so zum zweitschnellsten Fahrer des Tages, mit einer Rundenzeit von 1'43.313, wodurch er seine Vormittagszeit um 0.392s verbessern konnte.

Unter sehr warmen, aber ansonsten perfekten Fahrbedingungen auf seiner Heimstrecke hätte Pedrosa seine ausgezeichnete Zeit der ersten Sitzung am Nachmittag verbessern können, wenn er nicht fast zu Beginn des zweiten freien Trainings einen spektakulären Sturz erlitten hätte, der seine RC212V deutlich beschädigte. Der Katalane, ehemalige 250cc Weltmeister zog sich keine Verletzungen zu und konnte kurz nach dem Vorfall auf seiner zweiten Maschine wieder auf die Piste. Seine Bestzeit setzte er jedoch vor dem Unfall und wurde schließlich drittschnellster der Sitzung.

Der drittschnellste des Tages, hinter Pedrosa und Rossi, war der zweitschnellste des zweiten freien Trainings, John Hopkins, der mit einer Rundenzeit von 1'43.389s seine Vormittagszeit um 0.216s verbessern konnte, und nur 0.290s hinter Pedrosa am Ende des Tages lag.

Ducati Marlboro's Stoner schloss den Tag, dank seiner Vormittagszeit als viertschnellster Teilnehmer ab, war jedoch fünftschnellster der Nachmittagssitzung, während der Honda Gresini Toni Elias seine Bestzeit ebenfalls am Vormittag setzte und insgesamt fünftschnellster aber viertschnellster im zweiten freien Training war.

Stoner's Kollege bei Ducati, Loris Capirossi war sechster der kombinierten Zeitentabelle, ebenfalls dank seiner Vormittagszeit, schaffte es jedoch am Nachmittag nur bis auf Platz 14.

Angesichts des von Pedrosa in beiden Sitzungen gezeigten Rhythmus – trotz Sturz im zweiten Training – wird sein Teamkollege bei Repsol Honda Nicky Hayden sicherlich erneut über seine Ergebnisse enttäuscht sein, nachdem er am Ende des Tages als 14. abschloss, 12. am Nachmittag.

Die MotoGP Fahrer werden morgen um 10.00 Uhr erneut auf die Piste gehen um den letzten freien Training vor dem traditionellen Samstag Nachmittag Qualifying um 13.50 Uhr abzuhalten, in Vorbereitung für den siebten Grossen Preis der Saison.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›