Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo holt sich fünfte Pole des Jahres für das Rennen in Barcelona

Lorenzo holt sich fünfte Pole des Jahres für das Rennen in Barcelona

250cc Weltmeister und Fortuna Aprilia Fahrer Jorge Lorenzo wird morgen, nach dem heutigen Qualifikationserfolg, das Rennen der Viertelliter Klasse aus der Pole Position starten und anschließend versuchen, zum ersten Mal einen Grossen Preis auf der Montmelo Rennstrecke in Barcelona zu gewinnen.

250cc Weltmeister und Fortuna Aprilia Fahrer Jorge Lorenzo wird morgen, nach dem heutigen Qualifikationserfolg, das Rennen der Viertelliter Klasse aus der Pole Position starten und anschließend versuchen, zum ersten Mal einen Grossen Preis auf der Montmelo Rennstrecke in Barcelona zu gewinnen.

Der größte Wunsch des 20-jährigen Fahrer aus Mallorca ist am Sonntag das Rennen bei seinem sechsten Besuch in Catalunya zum ersten Mal zu gewinnen, damit seinen 27-Punkte- Vorsprung in der WM-Gesamtwertung zu erweitern, und gleichzeitig den Fauxpas in Mugello, wo er zum ersten Mal ein Rennen, auf Grund eines Sturzes, nicht auf dem Podest beenden konnte, zu vergessen.

Heute Nachmittag sicherte sich Lorenzo bei großer Hitze und starkem Sonnenschein die Pole Position mit einer atemberaubenden Bestzeit von 1'45.098s, ganze 0.815s besser als die vorherige Streckenbestzeit, mit der er sich bereits gestern die provisorische Pole Position geholt hatte.

Lorenzo war damit 1.148s schneller als der zweitschnellste Fahrer der Sitzung, Hector Barbera (Team Toth Aprilia). Sein Erzrivale konnte seine Freitagszeit nicht verbessern, behielt aber den zweiten Platz auf der Startaufstellung.

Aus Platz Drei wird morgen Andrea Dovizioso starten, der seine Freitagszeit auch nicht verbessern konnte aber Platz Drei dank seiner gestrigen Bestzeit behalten konnte.

Der Wildcard Fahrer von Aprilia Racing Alex Debon vervollständigt die erste Reihe nachdem er seine gestrige Bestzeit um eine ganze Sekunde bessern konnte, während Emmi – Caffe Latte Aprilia Fahrer Thomas Luthi, Master – Mapfre Aspar Teamkollegen Alex de Angelis und Alvaro Bautista und Red Bull KTM 250 Fahrer Mika Kallio aus der zweiten Reihe in das Rennen starten werden.

Tags:
250cc, 2007, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›