Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Koyama holt sich ersten Grand Prix Sieg in Barcelona

Koyama holt sich ersten Grand Prix Sieg in Barcelona

Der Fahrer des Red Bull KTM Teams Tomoyoshi Koyama hat sich bei dem siebten Rennen der 125cc Klasse in der Saison 2007 nach einem ausgezeichneten Wettkampf auf der Montmelo Rennstrecke in Barcelona, seinen allerersten Grand Prix Sieg holen können.

Der Fahrer des Red Bull KTM Teams Tomoyoshi Koyama hat sich bei dem siebten Rennen der 125cc Klasse in der Saison 2007 nach einem ausgezeichneten Wettkampf auf der Montmelo Rennstrecke in Barcelona, seinen allerersten Grand Prix Sieg holen können.

Der 24-jährige Japaner gewann das spannende Rennen des Gran Premi Cinzano aus der siebten Position der Startaufstellung, vor dem Bancaja Aspar Fahrer Gabor Talmacsi, der auf Platz Zwei landete, und seinem KTM Teamkollegen Randy Krummenacher – der ein ausgezeichnetes Rennen aus Platz 15 bis auf dem Podest fuhr. Koyama's Sieg ist der erste Triumph für KTM seit dem Japanischen Grand Prix des vergangenen Jahres.

Talmacsi's Bancaja Aspar Teamkollege, Sergio Gadea, der aus Platz Drei startete, war gegen Ende des Rennens an der Spitze, musste sich jedoch schließlich mit Platz Vier zufrieden geben, während sein spanischer Landsmann Pol Espargaro des Belson Campetella Aprilia Teams, seinen 16. Geburtstag mit einem fünften Platz auf seiner Heimstrecke, vor begeisterten Fans feierte.

Nach einer weiteren hervorragenden Leistung des Repsol Honda Fahrers Bradley Smith konnte dieser das Rennen auf Platz Sechs beenden, nachdem er das gesamte Rennen, in der 8-köpfigen Top Gruppe verbrachte.

Zwei Fahrer mussten jedoch diese Gruppe gezwungenermaßen verlassen, und zwar Valsir Seedorf Derbi's Lukas Pesek und der Bancaja Aspar Fahrer Hector Faubel, die beide in einem spektakulären Unfall involviert waren. Pesek hat vor einer Kurve zu spät gebremst, kollidierte gegen Faubel und beide Fahrer landeten auf dem Kies.

Pesek schaffte es jedoch wieder auf die Piste zu gelangen und konnte sich noch drei Punkte mit dem 13. Platz holen. Er entschuldigte sich auch später bei Faubel, der das Rennen leider nicht beenden konnte.

Talmacsi, der in den letzten vier Rennen in Barcelona Platz Vier belegt hatte, hat nun, nach seinem dritten Podestplatz des Jahres, einen Vorsprung von 13 Punkten gegenüber seinem Teamkollegen Faubel in der 125cc Gesamtwertung.

Tags:
125cc, 2007, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›