Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo domininiert vor begeisterten Fans in Barcelona

Lorenzo domininiert vor begeisterten Fans in Barcelona

Bei einer weiteren Entfaltung seiner Oberhand beim heutigen 250cc Rennen des Gran Premi Cinzano de Catalunya holte sich Jorge Lorenzo einen großartigen Sieg vor 100.000 begeisterten spanischen Zuschauern und erweiterte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf ganze 36 Punkte.

Bei einer weiteren Entfaltung seiner Oberhand beim heutigen 250cc Rennen des Gran Premi Cinzano de Catalunya holte sich Jorge Lorenzo einen großartigen Sieg vor 100.000 begeisterten spanischen Zuschauern und erweiterte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf ganze 36 Punkte.

Der 20-jährige Fortuna Aprilia Fahrer startete in das Rennen aus der Pole Position, für die er sich mit einem Vorsprung von fast einer halben Sekunde vor seinem nächsten Rivalen qualifizierte. Keiner wagte es zu zweifeln, dass er sich den Sieg holen würde.

Lorenzo's fünfter Sieg des Jahres bedeutet, dass bisher alle Rennen der 250cc Klasse im Jahre 2007 von dem Fahrer auf der Pole gewonnen wurden, im Gegensatz zur MotoGP Klasse wo bisher alle Rennen von Fahrern die aus hinteren Positionen starteten gewonnen wurde.

Lorenzo führte das Rennen von Anfang an und fuhr über die Zielgerade 3.194s vor dem Master – Mapfre Aspar Fahrer Alex de Angelis. Den Sieg feierte er anschließend mit zwei Fortuna-Aprilia-Nachbildungen seiner selbst, mit denen er die Zuschauer mit einer Pop-Darstellung aufheiterte.

Zehn Sekunden dahinter lag Kopron Team Scot Fahrer Andrea Dovizioso, der auf die dritte Stufe des Treppchens stieg, in Führung einer Gruppe, die verzweifelt versuchte Lorenzos Rhythmus zu folgen. Dovizioso hat sich in den letzten 27 aufeinander folgenden Rennen Punkte geholt und somit eine besonders gute Stetigkeit gezeigt. Heute ist jedoch Lorenzos Vorsprung größer geworden während De Angelis bei dem zweitplatzierten Italiener zwei Punkte in der Gesamtwertung gut machen konnte.

Nach einer guten Leistung konnte Emmi – Caffe Latte Aprilia Fahrer Thomas Luthi auf Platz Vier landen. De Angelis' Aspar Teamkollege Alvaro Bautista war fünfter und Red Bull KTM Fahrer Mika Kallio sechster – während der Gastfahrer des Aprilia Racing Team Alex Debon stürzte sechs Runden vor Abschluss als er auf Platz fünf lag, konnte wieder auf die Piste um fuhr über die Ziellinie als 16.

Tags:
250cc, 2007, GRAN PREMI CINZANO DE CATALUNYA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›