Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner in Führung nach dem ersten Tag in Assen

Stoner in Führung nach dem ersten Tag in Assen

Der erste MotoGP Action-Tag beim A-Style TT in Assen endete mit dem WM-Führenden Fahrer des Ducati Marlboro Teams Casey Stoner bequem auf der Spitze der Zeitentabelle der FP2 nach einer Nachmittagssitzung bei der er 0,212s schneller als alle anderen fuhr.

Der erste MotoGP Action-Tag beim A-Style TT in Assen endete mit dem WM-Führenden Fahrer des Ducati Marlboro Teams Casey Stoner bequem auf der Spitze der Zeitentabelle der FP2 nach einer Nachmittagssitzung bei der er 0,212s schneller als alle anderen fuhr.

Die Wettervorhersage spricht über Regen für Freitag, also wird die morgige Qualifikationssitzung für das neunte Rennen der Saison sehr wahrscheinlich unter komplizierten Regenbedingungen stattfinden, was den ganzen Vorgang zu einer Lotterie werden lassen könnte.

Stoner wird aber bestimmt mit seiner heutigen Leistung zufrieden sein und weiterhin für seinen beachtlichen sechsten Sieg der Saison in neun Rennen seit er zu Ducati wechselte, arbeiten. Der junge Australier arbeitete heute an den Einstellungen seines Motorrads und scheint sich bereits pudelwohl auf den kürzlich veränderten Assen Rennstrecke zu fühlen, da er zwei Zehntel schneller als sein nächster Rivale, Randy de Puniet, fahren konnte.

Kawasaki's französischer Fahrer De Puniet imponierte mit seiner derzeitigen Hochform und verbesserte seine Vormittagszeit am Nachmittag um mehr als eine Sekunde um Platz auf der Zeitentabelle zu belegen, nachdem er heute Vormittag nur Siebtschnellster war.

Nicky Hayden war Drittschnellster und bestätigte somit, dass er sich auf dem Weg der Besserung befindet, während Valentino Rossi in seinem neuen Fiat 500 inspirierten Outfit und Hayden's Repsol Honda Kollege die Liste der Top Fünf vervollständigen.

Eine große Leistungsbesserung nach einer bisher holperigen Saison 2007 wurde von Dunlop Yamaha Tech 3 Fahrer Makoto Tamada gezeigt, der auf Platz Sechs der Zeitentabellen fahren konnte, was ihm mit Sicherheit viel Vertrauen für das bevorstehende Wochenende geben wird.

Fiat Yamaha's Colin Edwards war siebtschnellster, gefolgt von Rizla Suzuki's John Hopkins, Konica Minolta Honda's Shinya Nakano und Pramac d'Antin's Alex Barros am Ende der Liste der Top Zehn.

Kawasaki's Anthony West wurde 18. und erlitt einen Sturz gegen Mitte der Sitzung, scheint aber körperlich nicht dadurch beeinträchtigt zu sein.

Tags:
MotoGP, 2007, A-STYLE TT ASSEN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›