Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins als Kawasaki Fahrer für 2008 angekündigt

Hopkins als Kawasaki Fahrer für 2008 angekündigt

Auf dem deutschen Sachsenring hat Kawasaki Racing heute bekannt gegeben, dass John Hopkins ab nächste Saison einen Zwei-Jahres-Vertrag mit ihnen unterzeichnet hat.

Auf dem deutschen Sachsenring hat Kawasaki Racing heute bekannt gegeben, dass John Hopkins ab nächste Saison einen Zwei-Jahres-Vertrag mit ihnen unterzeichnet hat.

Der angloamerikanische Fahrer ist in dieser Saison in topp Form im Rizla Suzuki Team gewesen und wird eine Schlüsselrolle in Kawasaki's ehrgeizigen Plänen für die MotoGP Weltmeisterschaft 2008 spielen.

Die Unterschrift des 24-jährigen aus Kalifornien war der Abschlusspunkt mehrerer Wochen harter Arbeit durch den Rennleiter von Kawasaki, Michael Bartholemy, der erklärte: "Wir hatten bereits ein Auge auf John geworfen, also hatten wir keine Zweifel mit ihm in Verhandlungen zu treten als wir hörten, dass er sich verschiedene Möglichkeiten für die nächsten zwei Jahre überlegte. Die Verhandlungen sind nicht einfach gewesen, weil John zurzeit wahrscheinlich der meistgesuchte Fahrer des Fahrerlagers ist, aber wir sind glücklich, dass er unter allen Möglichkeiten schließlich Kawasaki wählte."

Hopkins hatte seinen MotoGP Debüt im Jahre 2002 mit dem WCM Red Bull Team, und bekam nach einem beeindruckenden Rookie-Jahr, einen Platz neben dem ehemaligen 500cc Weltmeister Kenny Roberts im Suzuki Werksteam – mit denen er bereits die fünfte Saison fährt.

„John hat sowohl die Kraft wie auch den Entschluss um Rennen zu siegen, aber vielleicht hatte er bis zu diesem Jahr nicht das notwendige Werkzeug dazu. Ich bin zuversichtlich, dass die Kombination von John Hopkins und Kawasaki's Ninja ZX-RR eine starke Kombination nächstes Jahr sein wird, und wir freuen uns schon darauf zu sehen, wie John sein volles Potenzial und auch den von Kawasaki zeigen wird," fuhr Bartholemy fort.

„Für mich ist John's Entscheidung die nächsten zwei Jahre für Kawasaki zu fahren ein klares Zeichen dafür, wie weit wir mit der neuen Teamstruktur und der 800cc Ninja ZX-RR gekommen sind. Vor nur zwölf Monaten wären wir gar nicht in der Position gewesen einen Fahrer von John's Kaliber überhaupt zu interessieren, aber die Lage ist jetzt ganz anders. Wir haben bewiesen, dass Kawasaki eine professionelle Struktur besitzt und ein wettbewerbsfähiges Paket mit der Ninja ZX-RR hat, und deshalb haben wir die Chance auch einen bewährten MotoGP Rennsieger zu verpflichten, damit er nächste Saison zusammen mit John Hopkins fährt."

„Zwei Top-Fahrer für unsere Maschine im Jahre 2008 zu verpflichten war eines der wichtigsten Ziele für Kawasaki dieses Jahr, und hauptsächlich dank dem Vertrauen, die unsere Teamkollegen in Japan in uns gesetzt haben, sind wir nun kurz davor dieses Ziel noch vor der Sommerpause zu erreichen. Sobald wir unsere Fahrer für die nächste Saison verpflichtet haben, werden wir uns näher mit unserer derzeitigen Teamzusammenstellung beschäftigen, um zu sehen, ob es einen Weg gibt, um die Unterstützung, die wir unseren Fahrern nächstes Jahr bieten können weiter auszubauen," sagte Bartholemy abschließend.

Kawasaki Racing hoffen ihre komplette Aufstellung kurz nach dem Red Bull U.S. Grand Prix in Laguna Seca, bekannt geben zu können, wo Roger Lee Hayden sein Debüt in der Königsklasse als Gastfahrer von Kawasaki mit der Ninja ZX-RR haben wird.

Tags:
MotoGP, 2007, ALICE MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, John Hopkins, Kawasaki Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›