Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Indianapolis Helden freuen sich auf MotoGP News

Indianapolis Helden freuen sich auf MotoGP News

Die Nachricht, die diese Woche bekannt gegeben wurde, und zwar dass ein zweites Event der MotoGP in den USA im Jahre 2008 stattfinden wird, wurde von einigen der wichtigsten Namen des amerikanischen Motorsports herzlich willkommen.

Die Nachricht, die diese Woche bekannt gegeben wurde, und zwar dass ein zweites Event der MotoGP in den USA im Jahre 2008 stattfinden wird, wurde von einigen der wichtigsten Namen des amerikanischen Motorsports herzlich willkommen.

MotoGP wird die Indianapolis Motor Speedway zum ersten Mal besuchen, und zwar anlässlich des Red Bull Indianapolis Grand Prix am Sonntag, dem 14. September 2008, und diese Ankündigung ist wie Musik für die Ohren zahlreicher Fahrer, die im Laufe der Jahre, den Erfolg auf vier Rädern in der berühmten amerikanischen Rennstrecke kennen gelernt haben…

Mario Andretti (Sieger der Indianapolis 500 in1969, Formel Eins Weltmeister 1978):
„Für mich sind in Indianapolis alle wichtigsten Disziplinen des Motorsports der ganzen Welt gefahren worden. Hierdurch wird ein Zyklus vervollständigt - Indy Cars, Formel Eins, NASCAR – und jetzt die Motorrad-WM. Es gibt kein anderer Austragungsort in der Welt, der das gleiche vorweisen kann. Und meines Erachtens ist MotoGP die aufregendste Art des Motorsports. Ich finde es einfach super diese ausgezeichnete Formel in Indianapolis sehen zu können."

Dario Franchitti (Sieger der Indianapolis 500 in 2007):
„Ich glaube, dass es sehr aufregend ist, dass die MotoGP auf der Indianapolis Motor Speedway rennen wird. Es wird vor allem aufregend für die Fans, die es live miterleben werden dürfen. Ich finde es einfach spitze, dass sie dort rennen werden. Ich bin auch schon neugierig auf die Änderung, die an der Rennstrecke vorgenommen werden sollen. Es wird ein historisches Rennen."

Jeff Gordon (Viermaliger Allstate 400 Sieger in Indianapolis, viermaliger NASCAR NEXTEL Cup Series Meister):
„Ich habe mich total gefreut als ich hörte, dass die MotoGP zur Indianapolis Motor Speedway kommen würde. Ich war Teamkollege von Colin Edwards beim Race of Champions im Jahre 2002, und bin ein großer Fan von ihm geworden. Hoffentlich findet es an einem Wochenende statt an dem ich kommen kann."

Sam Hornish Jr. (Sieger der Indianapolis 500 in 2006, dreimaliger IndyCar Series Meister):
„Ich finde es super. Allem Voraus hat diese Meisterschaft hat ein Hauch von Fanfare. Sie ist sehr berühmt. Ich habe großen Respekt vor den Fahrern. Ich habe selber ein Motorrad der so wie die aussieht, auf denen sie rennen, und allein zu wissen, wie viel mehr Power ihre Motorräder haben, ist es einfach unglaublich was diese Männer machen. In die Kurven fahren und die Maschine fast auf den Boden zu legen ist sehr schwierig. Das muss man nicht nur können, sondern entsprechende Courage haben."

Buddy Rice (Sieger der Indianapolis 500 in 2004):
„Es ist einfach toll, dass die MotoGP zur Indianapolis Motor Speedway kommt, ein Ort das bereits einige der größten Sportevents der Welt aufgenommen hat, wie zum Beispiel die Indy 500, die Brickyard 400 und den USGP. Die Tatsache das Red Bull wieder auf die Rennstrecke kommt um die MotoGP zu unterstützen ist ebenfalls sehr wichtig. Wir haben den Erfolg der Anwesenheit von Red Bull an dem Event in Laguna Seca gesehen und ich glaube, dass sie das gleiche in Indy machen werden können."

„Das Interesse an MotoGP ist in den USA immer größer und mit einem Amerikaner, Nicky Hayden, als amtierender Weltmeister, glaube ich, dass es der perfekte Zeitpunkt ist um dieses Event nach Indy zu bringen. Hoffentlich liegt ihnen die Strecke, es kann ein sehr spannendes Rennen werden. Sie liegt auch zentral, also hoffe ich, dass sie eine gute Jahreszeit aussuchen, damit alle kommen können, die gerne Motorrad fahren, wie in Europa. Viele Leute fahren mit ihren Motorrädern an die Rennstrecken. MotoGP in Indy zu haben wird was ganz Großes sein, einfach super."

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›