Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Familie, Freunde und Fans unterstützen Hayden

Familie, Freunde und Fans unterstützen Hayden

Nach seinem zweiten aufeinander folgenden Podestplatz vergangenen Sonntag, kommt für Nicky Hayden als nächstes das wichtigste Wochenende des Jahres in Laguna Seca.

Nach seinem zweiten aufeinander folgenden Podestplatz vergangenen Sonntag, kommt für Nicky Hayden als nächstes das wichtigste Wochenende des Jahres in Laguna Seca. Mit gesteigertem Selbstvertrauen nach dem guten Ergebnis am Sachsenring und den Verbesserungen an seiner Honda RC212V ist der Amerikaner bereit für ein gutes Ergebnis.

Der 25-jährige aus Kentucky weiß jedoch ganz genau, dass nach dem enttäuschenden Start der Saison, der Vorsprung von 123 Punkten von dem australischen Fahrer Casey Stoner in der Gesamtwertung ihm keine realistischen Chancen gibt um den Titel zu kämpfen.

Unter dieser Voraussetzung ist der dritte Sieg bei seinem Heimrennen ein weitaus erreichbareres Ziel, und Hayden hat seine Topform gerade im richtigen Moment erreicht, und zwar kurz vor dem Red Bull U.S. Grand Prix, mit zwei dritten Plätzen in Holland und Deutschland.

Seine Wiederkehr auf die vorderen Plätze, wie er es selber sagt, wurde auch von den motogp.com Usern nicht außer Acht gelassen. 61,3% unterstützen Haydens Sieg in Laguna Seca in unserer dieswöchigen Umfrage.

Der immer positive Repsol Honda Fahrer erklärte kürzlich, dass seine wichtigsten Ziele für den Rest der Saison 2007 weiter zu lernen, sich zu verbessern und die Rennen zu genießen seien.

Seine bewundernswerte Arbeitsethik, seine zweifelsloses Können und die Anpassung an die Honda 800cc Maschine sind gute Voraussetzungen um einen weiteren Podestplatz in der MotoGP zu erreichen und es werden zahlreiche Leute an diesem Wochenende an der kalifornischen Rennstrecke sein um ihm zusätzliche Unterstützung zu geben.

Sein Bruder Roger Lee wird allerdings als Kawasaki-Gastfahrer gegen ihn antreten, aber Hayden kann auf die uneingeschränkte Unterstützung seiner motorradfanatischen Familie zählen, um sein drittes Heimrennen zu gewinnen. Und natürlich auch auf seine Freunde und den amerikanischen Fans, die ihn aus den Tribünen anspornen werden.

Hayden erklärte Folgendes über seine Gedanken vor dem Wochenende in Laguna: Es ist natürlich eine große Herausforderung in Laguna, in meiner Heimat, zu rennen, aber ich habe große Lust dort zu fahren und Spaß zu haben. Der Druck ist jetzt viel geringer im Vergleich zu letztem Jahr, weil ich ja damals vor Laguna die Gesamtwertung führte und das Gefühl hatte siegen zu müssen, da ich sonst die falschen Signale an meine Rivalen im Kampf um den Titel senden würde."

Ich war der Favorit und ich war unter starkem Druck. Dieses Jahr gibt es zwar auch noch Druck aber nicht mehr so viel wie letztes Jahr. Mein Heimrennen ist für mich kein großer Vorteil mehr. Wir haben bereits zwei Rennen auf dieser Strecke hinter uns und die anderen Fahrer kennen sie bereits. Trotzdem gefällt mir die Rennstrecke sehr und ich werde mein Bestes geben um den dritten aufeinander folgenden Sieg vor meinen Landsleuten, in meinem Heimatland, zu schaffen.´

Dieses Jahr ist alles etwas schwieriger geworden, aber wir haben in den beiden letzten Rennen ein Paar anständige Ergebnisse geholt, also werde ich darum kämpfen, dieses Rennen zu gewinnen. Wir haben einige Verbesserungen an der Maschine vorgenommen und ich habe ein besseres Gefühl als zu Saisonanfang. Die Konkurrenz ist sehr stark in der MotoGP und keiner wird meine Punktelage ändern können, aber ich habe das Gefühl, dass ich nichts zu verlieren habe, also werde ich ganz einfach gleich um den Sieg kämpfen.

Tags:
MotoGP, 2007, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›