Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi hofft auf ersten Sieg in Laguna

Rossi hofft auf ersten Sieg in Laguna

Der fünfmalige Weltmeister der Königsklasse Valentino Rossi begibt sich dieses Wochenende zu einer der drei MotoGP Rennstrecken, auf denen er noch keinen Sieg verzeichnen konnte und ist entschlossen diese Tatsache zu ändern und die Enttäuschung vom Sachsenring wieder gut zu machen.

Der fünfmalige Weltmeister der Königsklasse Valentino Rossi begibt sich dieses Wochenende zu einer der drei MotoGP Rennstrecken, auf denen er noch keinen Sieg verzeichnen konnte und ist entschlossen diese Tatsache zu ändern und die Enttäuschung vom Sachsenring wieder gut zu machen.

Der Red Bull U.S. Grand Prix bietet Rossi die Chance sich den ersten Sieg in Laguna Seca zu verschaffen und den Vorsprung von WM-Führer Casey Stoner zu verkürzen – nachdem er in Deutschland das Rennen wegen einem Sturz nicht beenden konnte und sein australischer Rivale dank seines fünften Platzes seinen Vorsprung auf der Gesamtwertung auf 32 Punkte erweitern konnte.

Zusätzlich zu Laguna, hat Rossi noch Istanbul Park (MotoGP besucht die Türkei erst seit 2005) und Misano (die San Marino Rennstrecke ist seit 1993 nicht mehr für Große Preise eingesetzt worden) auf der MotoGP Karte zu erobern.

Letztes Jahr unternahm der Doktor die Überseereise in guter Laune, nach einem ausgezeichneten Sieg auf deutschem Boden, aber sein kalifornischer Traum wurde zu einem Alptraum da die unglaublich hohen Temperaturen auf der Piste, von ca. 56 ºC, sich bemerkbar machten und der Italiener vier Runden vor Schluss wegen Reifen- und Motorproblemen aufgeben musste.

Der 28-jährige Fiat Yamaha Fahrer ist also entschlossen auf der amerikanischen Westküste seine Bestleistung zu erbringen. Er weiß dass er es sich nicht mehr leisten kann Stoners WM-Vorsprung vor der Sommerpause weiter wachsen zu lassen, da anschließend nur noch sieben Rennen zu fahren sind.

Rossi teilte uns seine Gedanken vor dem US Grand Prix mit: „Laguna war für mich eine große Enttäuschung letztes Jahr, weil ich das Rennen nicht beenden konnte. Ich habe dort noch nie gewonnen und nach der Enttäuschung in Deutschland bin ich entschlossen es dieses Mal zu schaffen! Ich bin richtig glücklich, dass wir so wenig Zeit zwischen den Rennen haben, da es nicht viel Zeit gibt über das, was am Sonntag passierte zu grübeln. Wir müssen uns auf Laguna Seca konzentrieren."

„So wie unser Motorrad und unsere Reifen jetzt funktionieren, glaube ich, dass wir großes Potenzial haben. Es ist eine wunderbare Rennstrecke und ich glaube, dass sie die Piste verbessert haben, also hoffen wir auf ein gutes Wochenende. Die WM ist lang und das Wichtigste ist so viele Punkte wie möglich aus jedem Rennen zu holen um bis ans Ende mitkämpfen zu können."

Tags:
MotoGP, 2007, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›