Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP 2007: Die bisherigen Schlüsselmomente

MotoGP 2007: Die bisherigen Schlüsselmomente

Elf Rennen haben bereits in der MotoGP Weltmeisterschaft stattgefunden, aus denen motogp.com die drei Besten ausgesucht hat um einen Rückblick auf die atemberaubende erste Hälfte der Saison zu geben.

Elf Rennen haben bereits in der MotoGP Weltmeisterschaft stattgefunden, aus denen motogp.com die drei Besten ausgesucht hat um einen Rückblick auf die atemberaubende erste Hälfte der Saison zu geben.

Die Fahrer und alle Mitarbeiter der MotoGP genießen jetzt eine wohlverdiente Sommerpause und Ducati Marlboros Casey Stoner wird besonders entspannt sein, dank seines 44-Punkte Vorsprungs gegenüber Fiat Yamahas Valentino Rossi. Der Australier weiß, dass sobald die Action mit dem ersten der sieben letzten Rennen in Brünn am 19. August beginnt, er noch viel harte Arbeit zu leisten hat.

Wir möchten Ihnen hiermit einen Rückblick auf die drei spannendsten Rennen bieten, die entscheidende Momente für die zwei führenden Fahrer gebracht haben:

Runde Eins - Commercialbank Grand Prix Of Qatar
Stoner war der verdiente Sieger und holte sich seinen ersten Sieg in der MotoGP Klasse bei seinem ersten Rennen mit Ducati. Er startete aus Platz Zwei der Startaufstellung aber gab den Ton an, nachdem er sich gegen Ende der ersten Runde mit einem dreisten Manöver auf Rossi an die Spitze setzte. Daraufhin wurde eine Gruppe von drei Fahrern gebildet mit Stoner, Rossi und Repsol Hondas Dani Pedrosa, die sich von der restlichen Gruppe absetzten.

Rossi versuchte sich selbst in der 18 Runde abzusetzen und es schien als ob The Doctor sich seinen dritten aufeinander folgenden Sieg in Katar holen würde. Stoner zeigte jedoch seine ständig wachsende Reife und attackierte sofort zurück um seinen italienischen Rivalen hinter sich zu lassen und nutze das unglaubliche Potenzial seiner Desmosedici GP7 um letztendlich mit einem Vorsprung von fast drei Sekunden über die Ziellinie zu fahren.

Runde Sieben - Gran Premi Cinzano de Catalunya
Stoner holte sich den vierten WM-Sieg der Saison in einem absoluten Thriller-Rennen in Catalunya. Der Ducati Werksfahrer fuhr das Rennen seines Lebens und verhinderte somit Rossis dritten aufeinander folgenden Sieg auf der spanischen Rennstrecke. Er fuhr nur vier Zehntelsekunden vor seinem Rivalen über die Ziellinie. Der Australier übernahm das erste Mal die Führung in der zweiten Runde, als er über die Start-Zielgeraden vorbeidüste, musste aber die ersten Runden gegen Lokalhelden Dani Pedrosa kämpfen. Rossi jagte Stoner in jeder Runde und probierte seine Chancen ständig indem er den 21-jährigen auf seine Art mitteilte, dass er da war, er zeigte ihm sein Motorrad in zahlreichen Kurven.

Rossi übernahm die Führung für eine Zeit lang in Runde 21, hielt sogar einem Überholungsversuch auf der Start-/Ziellinie Stand. Stoner begriff schnell, so dass er gleich auf der nächsten Runde seinen italienischen Rivalen überholte. Er behielt die Führung bis zur Ziellinie und schaffte es nur 0,069 vor Rossi und 0,390s vor Pedrosa.

Runde Neun - A-Style TT Assen
Aus der vierten Reihe der Startaufstellung nach einem verregneten Qualifying, machte Rossi ein perfektes Rennen und holte sich den dritten Sieg der Saison 2007. Er konnte damit Stoners Vorsprung in der Gesamtwertung auf 21 Punkte schrumpfen lassen. Rossi nahm sich seine Zeit um den entscheidenden Schritt zu gehen, da Stoner von Anfang des Rennens die Führung übernommen hatte. Er überholte den Australier in der 22. Runde und hatte sich ganze 2 Sekunden abgesetzt als er über die Ziellinie fuhr. Die drei überragenden Fahrer der Saison waren auf dem Podest vertreten, da MotoGP Weltmeister Nicky Hayden mit seinem bisher besten Ergebnis der Saison es ebenfalls auf das Treppchen schaffte.

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›