Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo erweitert WM-Führung mit Sieg in Brünn

Lorenzo erweitert WM-Führung mit Sieg in Brünn

Weltmeister Jorge Lorenzo hat seinen Vorsprung an der Spitze der Gesamtwertung der 250cc Weltmeisterschaft auf 30 Punkte mit dem Sieg heute Nachmittag im Brünn erweitern können, nach einer ausgezeichneten Leistung, die ihm den siebten Sieg in dieser Titelverteidigungssaison brachte.

Weltmeister Jorge Lorenzo hat seinen Vorsprung an der Spitze der Gesamtwertung der 250cc Weltmeisterschaft auf 30 Punkte mit dem Sieg heute Nachmittag im Brünn erweitern können, nach einer ausgezeichneten Leistung, die ihm den siebten Sieg in dieser Titelverteidigungssaison brachte.

Beim ersten Rennen nach der Sommerpause und nach der Ankündigung, dass Lorenzo nächstes Jahr in die Königsklasse mit Yamaha wechseln wird, hat der 20-jährige König der Viertelliterklasse das Rennen aus der Pole heraus dominiert und fuhr über die Ziellinie sieben Sekunden vor dem zweitplatzierten Andrea Dovizioso (Kopron Team Scot).

Platz Drei auf dem Podest des Cardion ab Grand Prix Ceske Republiky ging an Mika Kallio (Red Bull KTM) nachdem Alex de Angelis (Master Mapfre Aspar) drei Runden vor Schluss stürzte, als er versuchte den Finnen zu überholen. Es ist das erste Mal, an dem De Angelis dieses Jahr nicht unter den Top Vier ein Rennen beendete. Er konnte nach dem Sturz das Rennen weiterfahren, aber schaffte es nur bis auf Platz Elf und fiel in der Gesamtwertung hinter Dovizioso zurück.

Lorenzos Mentor und guter Freund Alex Debon stürzte bei hoher Geschwindigkeit in der zehnten Runde, während er auf Platz Acht fuhr. Ein glücklicheres Ende hatte das Rennen für die spanischen Aprilia-Fahrer Hector Barbera (Team Toth) und Alvaro Bautista (Master Mapfre Aspar), die auf Platz Vier und Fünf über die Ziellinie fuhren.

Unter die Top Zehn kamen ebenfalls Hiroshi Aoyama (Red Bull KTM), Thomas Luthi (Emmi – Caffe Latte Aprilia), die beiden Repsol Honda Fahrer Julian Simon und Shuhei Aoyama und Roberto Locatelli (Metis Gilera).

Tags:
250cc, 2007, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›