Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio bleibt eine weitere Saison bei KTM

Kallio bleibt eine weitere Saison bei KTM

Mika Kallio wird mindestens eine weitere Saison mit KTM in der 250er Klasse bleiben. Heute wurde bekannt gegeben, dass der Finne einen Verlängerungsvertrag um einen Jahr, mit einer Option für ein weiteres Jahr, unterzeichnet hat.

Mika Kallio wird mindestens eine weitere Saison mit KTM in der 250er Klasse bleiben. Heute wurde bekannt gegeben, dass der Finne einen Verlängerungsvertrag um einen Jahr, mit einer Option für ein weiteres Jahr, unterzeichnet hat.

In einer Stellungnahme nach der Unterzeichnung des Vertrages, erklärte der Klassenneuling Kallio:

„Mein Traum ist die Weltmeisterschaft zu gewinnen, und ich glaube, dass ich diesen Traum mit KTM verwirklichen kann. Das Team startete ihr 250cc Projekt vor nur zwei Jahren. Sie haben letztes Jahr ihre ersten Rennen gewonnen und zurzeit haben wir auch gute Chancen auf fast jeder Rennstrecke um Rennen zu gewinnen und auf dem Podest zu landen. Das zeigt den Einsatz und die Entschlossenheit aller Teammitglieder. Das Paket, das wir jetzt haben, ist sehr gut und alle arbeiten hart um es noch weiter zu verbessern. Ich habe keine Zweifel daran, dass wir im Jahre 2008 wieder konkurrenzfähig sein werden und das KTM ein ernst zu nehmender Titelanwärter sein wird."

„Seit ich Harald Bartol (KTMs Technischer Direktor) im Jahre 1993 zum ersten Mal traf, ist es immer wieder besonders und anregend gewesen, mit ihm und seinem Team zu arbeiten. Er hat bereits mehrmals bewiesen, dass er ganz einfach der Beste was der Zweitaktertechnologie betrifft, ist. Jeder hat sehen können, wie er zuerst Yamaha und dann Derbi zu Siegermaschinen machte und wie schnell der KTM Motor gleich in seinem ersten Jahr in der Weltmeisterschaft fuhr. Er arbeitet Tag und Nacht um unsere Maschinen zu verbessern und seine Leidenschaft für den Sport ist unübertrefflich."

"Mit einer größeren Firma oder Teamstruktur muss man manchmal sehr geduldig sein und auf technische Verbesserungen warten. Aber bei Red Bull KTM, muss ich nur mit Harald sprechen und er kann die entsprechenden Entscheidungen treffen um sofort mit den neuen Teilen oder Veränderungen zu beginnen. Wir finden Probleme und lösen sie sofort, ohne viel Zeit zu verlieren. Das Team ist eher wie ein gut organisiertes Familienunternehmen. Es ist einfach ausgezeichnet!" Bartol selbst sprach über seinen Schützling: „Er ist ein großartiger Junge, unkompliziert und einfach im Umgang – man könnte sich keine nettere Person für das Team wünschen – und natürlich ist er auch ein großes Talent. Er ist von Natur aus schnell und kann praktisch alles was zwei Reifen und einen Motor hat fahren."

„Mika hat das Talent, die Fertigkeit und die Erfahrung um die Weltmeisterschaft zu gewinnen", sagte abschließend Bartol, der motogp.com in Misano bereits mitgeteilt hatte, dass das Werk sich überlegt, kommendes Jahr einen zweiten Fahrer in die 250cc Mannschaft einzugliedern.

Tags:
250cc, 2007, Mika Kallio

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›