Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suzuki hofft exzellente Form beizubehalten

Suzuki hofft exzellente Form beizubehalten

Das Rizla Suzuki Team begibt sich nun an die Atlantikküste Portugals, um in Estoril an dem vierzehnten Rennen der MotoGP Saison teilzunehmen und hofft, weiterhin die ausgezeichnete Form unter Beweis zu stellen.

Das Rizla Suzuki Team begibt sich nun an die Atlantikküste Portugals, um in Estoril an dem vierzehnten Rennen der MotoGP Saison teilzunehmen und hofft, weiterhin die ausgezeichnete Form unter Beweis zu stellen.

Nach dem ausgezeichneten Ergebnis bei dem vergangenen Rennen in Misano, nimmt das Suzuki Team den bwin.com Grande Premio de Portugal in Angriff, mit dem Ziel Fiat Yamaha in der Team-Weltmeisterschaft zu übertreffen. Platz Zwei in der Gesamtwertung ist für sie ein durchaus realistisches Ziel.

Der Erfolg im 13. Rennen der Saison in San Marino - mit Chris Vermeulen auf Platz Zwei und John Hopkins auf Platz Drei war tatsächlich ein Meilenstein. Das letzte Mal an dem zwei Suzuki-Fahrer auf dem Podest standen war in Valencia, im Jahre 2001, bei einem Rennen das unter gemischten Wetterbedingungen stattfand, und von Sete Gibernau gewonnen wurde, während Kenny Roberts auf Platz Drei landete.

Misano war also das erste Doppelpodest für Suzuki im Zeitalter der Viertakt-MotoGP und die 284 Punkte, die das Team in diesem Jahr bisher gesammelt hat, sind das beste Ergebnis seit der Änderung des Reglements für die Viertaktmaschinen.

Mit den bisher sieben Podestplätzen in diesem Jahr hat Suzuki im Jahre 2007 mehr Podestplätze als in den vergangenen sechs Jahren zusammen geschafft und mindestens ein Suzukifahrer ist in den letzten drei Rennen auf dem Podest gestanden das ist die längste Serie von aufeinander folgenden Podestplätzen für das Team seit dem Jahre 2000.

Außerdem, ist John Hopkins, mit seinen Top-Drei Finishes in den vergangenen zwei Rennen zum ersten Suzuki-Fahrer geworden, der sich aufeinander folgende Podestplätze seit Kenny Roberts in seiner Siegeskampagne von 2000 holen konnte.

Vergangene Saison, in Portugal, war Hopkins der erste Bridgestone Fahrer der über die Ziellinie fuhr, auf Platz Sechs, nachdem er der bestqualifizierte Bridgestone Fahrer auf der Startaufstellung, ebenfalls mit Platz Sechs, war.

Nachdem er in China, mit dem dritten Platz seinen ersten Podest der Saison schaffte und anschließend in der Tschechischen Republik zum ersten Mal auf Platz Zwei stehen konnte, sehnt sich der Angloamerikaner nun danach, zum ersten Mal auf der höchsten Treppchenstufe der MotoGP zu stehen, bevor er im Jahre 2008 zu Kawasaki wechselt.

Der 24-jährige erklärte hierzu: Ich möchte unbedingt diesen ersten Platz vor Saisonende schaffen und es bleiben mir nicht viele Rennen dafür, also werde ich Alles daran setzen. Estoril bietet mir eine gute Chance um es kommendes Wochenende zu schaffen!

Estoril gefällt mir, und ich glaube dass es auch eine gute Rennstrecke für die neueste GSV-R ist. Wenn wir dazu noch die ausgezeichnete Leistung und Verbesserung von den Bridgestone-Reifen hinzuzählen, bin ich sicher, dass wir ganz oben mitmischen, und um den ersten Platz kämpfen können.

Auf der anderen Seite der Garage, bereitet Chris Vermeulen seinen zweiten Besuch in Estoril vor. Er ist aber in bester Stimmung, nach seinen guten Leistungen und wird mit Sicherheit um eine Verbesserung seines zurzeit zweiten Platzes in der Gesamtwertung kämpfen, um Dani Pedrosa den dritten Platz in der Gesamtwertung zu nehmen.

Der sich stets verbessernde Australier erklärte: Ich möchte zum Abschluss des Jahres mein Bestes geben, doch ich weiß, dass ich die Meisterschaft nicht gewinnen werde, also ist mein wichtigstes Ziel die GSV-R und meine eigenen Leistung zu verbessern um nächstes Jahr von Anfang an um den Titel kämpfen zu können. Das Rennen in Estoril letztes Jahr hat mir Spaß gemacht und ich bin sicher, dass ich es diesmal sogar besser machen kann.

Tags:
MotoGP, 2007, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›