Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden beendet Motegi-Test in Führung eines verringerten Feldes

Hayden beendet Motegi-Test in Führung eines verringerten Feldes

Die MotoGP Aktion in Motegi der Saison 2007 endete heute, mit einem verringerten Feld von nur 5 Fahrern auf der japanischen Rennstrecke am zweiten Testtag.

Die MotoGP Aktion in Motegi der Saison 2007 endete heute, mit einem verringerten Feld von nur 5 Fahrern auf der japanischen Rennstrecke am zweiten Testtag.

Der Weltmeister des Jahres 2006, Nicky Hayden, war wieder allein für das Repsol Honda Team unterwegs, nachdem sein Teamkollege Dani Pedrosa gestern nach Hause flog um seinen verletzten Fuß untersuchen zu lassen. Der ‚Kentucky Kid' drehte ganze 89 Runden um seine Arbeit in Motegi abzuschließen und verzeichnete dabei eine Bestzeit von 1'47.277 womit ein erfolgreicher Test auf Hondas Heimstrecke zu Ende ging.

Der andere weitere reguläre MotoGP Fahrer, der heute auf der Piste war, war Chris Vermeulen, der Schnellste von gestern. Der Suzuki Fahrer wurde von den beiden Testern Kousuke Akiyoshi, Gastfahrer in Motegi, und Nobuatsu Aoki begleitet, der den Prototyp für 2008 fuhr und selbst seine erste Gastfahrt in Malaysia haben wird.

Die Fünfergruppe wurde von dem ehemaligen MotoGP Teilnehmer und derzeitigen HRC Testfahrer Tadayuki Okada vervollständigt.

Hayden machte eine Bewertung der zwei Testtage, in denen er sich auf Verbesserungen für 2008 konzentrierte, bevor er sich nun in eine wohlverdiente Pause begibt.

„Na ja, wir hatten Motegi praktisch nur für uns, es waren nicht viele Leute da. Heute haben wir viel mehr arbeiten können. Wir haben die neue Verkleidung getestet und auch einige Teile der Kupplung," erklärte ‚Trick Daddy'.

„Es ging dabei nicht immer um Teile, die wir noch diese Saison benutzen werden, sondern eher welche für die nächste. Es hat ganz gut geklappt und wir konnten einige Runden ständig auf 1m 47s fahren. Ich war sogar etwas schneller als das was ich am Rennwochenende fahren konnte. Wir testeten auch einige Michelins und ich habe einen Vorderreifen gefunden, der mir sehr gut gefällt. Mit dem Reifenregelement wird es immer wieder eine Lotterie sein ob man sich für die richtigen Reifen entscheidet oder nicht, vor allem wenn es um neue geht und auch noch in Phillip Island, weil man ja dort auf alles gefasst sein muss, wegen den wechselnden Wetterbedingungen. Trotzdem möchte ich mich ganz herzlich bei dem Team bedanken, dafür dass sie mit mir hier geblieben sind und hart gearbeitet haben. Wir brauchen jede mögliche Verbesserungschance. Jetzt fliegen wir erstmal nach Hause, das wird uns allen gut tun. Die letzten Wochen sind ziemlich hektisch gewesen, also brauche ich einfach etwas Ruhe und bis Freitagmorgen in Phillip Island. Wir haben noch drei Möglichkeiten und die werden wir voll ausnutzen."

Motegi Testtag 2
Nicht offizielle Zeiten
1. Nicky Hayden- Repsol Honda- 1'47.277
2. Kousuke Akiyoshi- Rizla Suzuki- 1'48.040
3. Chris Vermeulen- Rizla Suzuki- 1'48'141
4. Tadayuki Okada- HRC Test Team- 1'49.062
5. Nobuatsu Aoki- Rizla Suzuki- 1'50.211

Tags:
MotoGP, 2007, A-STYLE GRAND PRIX OF JAPAN, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›