Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Davies fährt die letzten drei Rennen von 2007 für Pramac d'Antin

Davies fährt die letzten drei Rennen von 2007 für Pramac d'Antin

Nach einer Entscheidung die bereits von Vielen vorausgesehen wurde, anlässlich der Trennung von Alex Hofmann und Pramac d'Antin Ducati, hat das Team nun bekannt gegeben, dass der Britische Fahrer Chaz Davies bei den letzten drei Rennen der Saison 2007 für sie fahren wird.

Nach einer Entscheidung die bereits von Vielen vorausgesehen wurde, anlässlich der Trennung von Alex Hofmann und Pramac d'Antin Ducati, hat das Team nun bekannt gegeben, dass der Britische Fahrer Chaz Davies bei den letzten drei Rennen der Saison 2007 für sie fahren wird.

Davies ging für Luis d'Antin's Team bereits in Laguna Seca, Ende Juli, an den Start, als Ersatz für Alex Hofman, da der Deutsche beim ersten Freien Training auf Grund einer Handverletzung ausscheiden musste. Nach der eindrucksvollen Leistung bei seinem ersten Mal auf einer MotoGP Maschine und einem anschließenden Test in Mugello mit dem Ducati-Testteam, sollte der Brite erneut in Motegi erscheinen, obwohl eine Infektion am Arm dazu führte, dass Shinichi Itoh die Chance bekam.

Das erste, der drei vorhergesehenen Rennen wird Phillip Island in zwei Wochen sein.

„Ich freue mich riesig wieder eine Chance zu bekommen, ein MotoGP Rennen für das Pramac D'Antin Team zu bestreiten. Ich bin dafür auch dem Team und Ducati sehr dankbar," erklärte Davies, nachdem der Deal bestätigt worden war. „Ich bin in Phillip Island bisher immer gute Rennen in der 250cc Klasse gefahren, also hoffe ich, dass sich das auch in der MotoGP Klasse wieder spiegeln wird, obwohl ich erwarte, viel Neues dazu zu lernen. Natürlich werde ich mein Bestes geben und hoffentlich viel Spaß dabei haben!"

Tags:
MotoGP, 2007, GMC AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›