Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vermeulen fährt kreuz- und quer durch Australien um die Fans zu treffen

Vermeulen fährt kreuz- und quer durch Australien um die Fans zu treffen

Obwohl man ihm nichts vorwerfen könnte, wenn er sich nach den anstrengen MotoGP Rennen in den vergangenen Wochen eine kurze Pause gegönnt hätte, nutzt Rizla Suzukis Chris Vermeulen diese zweiwöchige Pause um eine Solo-Tour in seinem Heimatland vor dem GMC Australian Grand Prix zu machen.

Obwohl man ihm nichts vorwerfen könnte, wenn er sich nach den anstrengen MotoGP Rennen in den vergangenen Wochen eine kurze Pause gegönnt hätte, nutzt Rizla Suzukis Chris Vermeulen diese zweiwöchige Pause um eine Solo-Tour in seinem Heimatland vor dem GMC Australian Grand Prix zu machen.

Unter dem Namen Island Assault Tour, wird Vermeulens Ausflug ihn von der Sonnenscheinküste in Queensland bis zur Phillip Island Rennstrecke bringen, in einem besonders für diese Reise entworfenen, interaktiven LKW, der eine ganze 7000 km lange Tour vor sich hat.

Der letzte Stop in dieser Wirbelwind-Tour durch Australien war Springwood Suzuki in Brisbane am vergangenen Samstag. 1000 Fans erschienen um den MotoGP Fahrer während seinem 2,5-stündigen Besuch zu begrüßen. Vermeulen war schwer beeindruckt.

Es gab so viele Leute die sich auf dem weg nach Philip Island machen werden und viele von ihnen haben sich bei mir bedankt, weil ich zu ihnen gekommen bin um die Fans zu begrüßen. Eigentlich sollte ich mich bei ihnen bedanken. Es war wirklich wundervoll! Jetzt freue ich mich schon auf Sydney, erklärte der australische Star.

Der nächste Termin auf dem Kalender der Island Assault Tour ist ein Besuch bei Action Motorcycles in Paramatta, Sydney am Mittwoch, anschließend ist eine Woche bei der Australischen Motorrad-Messe in Melbourne angesagt. Und dann geht es weiter nach Phillip Island, wo Vermeulen mit Sicherheit versuchen wird sein Podest vom letzten Jahr zu wiederholen.

Tags:
MotoGP, 2007, GMC AUSTRALIAN GRAND PRIX, Chris Vermeulen

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›