Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fünf MotoGP-Stars bei der Pressekonferenz in Phillip Island

Fünf MotoGP-Stars bei der Pressekonferenz in Phillip Island

Da die drei australischen MotoGP-Fahrer an der Pressekonferenz in Phillip Island teilnahmen, hatte diese besonders großes Interesse unter den lokalen Pressemitarbeitern hervorgerufen.

Da die drei australischen MotoGP-Fahrer an der Pressekonferenz in Phillip Island teilnahmen, hatte diese besonders großes Interesse unter den lokalen Pressemitarbeitern hervorgerufen. Die fünf Fahrer, die sich der Presse stellten, waren der frisch gekrönte MotoGP Weltmeister Casey Stoner, seine Landsmänner Chris Vermeulen und Anthony West, der Sieger des Rennens in Motegi Loris Capirossi und der Sieger des letztjährigen Rennens in Phillip Island, Marco Melandri.

Casey Stoner

„Die letzten Wochen sind einfach angenehmen gewesen. Kein Druck, kein Stress und jetzt kann ich den Empfang Zuhause genießen. Langsam kennen sich die Leute hier in Australien auch besser aus.

„Jedes Rennen ist genau so wichtig wie das letzte, also nehme ich es nicht auf die lockere Schulter; ich habe nur etwas entspannt, da ich mir um den Rest des Jahres keine Sorgen machen muss.

„Ich glaube, dass ich bei meinem ersten Jahr hier den Fehler machte, dass ich an jede Wettervorhersage glaubte. Wir müssen nur warten und eine halbe Stunde vorher sehen, wie es tatsächlich aussieht."

Chris Vermeulen

„Letztes Jahr war ich sehr glücklich. Ich glaube, dass ich der erste Australier auf dem Podest in Phillip Island seit Mick Doohan war, und dass war einfach super. Dieses Jahr bin ich auch einige gute Rennen gefahren, wobei Le Mans natürlich das Highlight war.

„Ich glaube, dass Phillip Island die Lieblingsstrecke von uns allen ist. Die Rennen sind sehr eng, bei über 300km/h und es ist eine ausgezeichnete Rennstrecke."

Marco Melandri

„Letztes Jahr hatte ich ein eindrucksvolles Rennen hier. Diese letzte Kurve bei der letzten Runde ist eine der schönsten Erinnerungen meines Lebens. Dieses Jahr habe ich mit meinem Team hart gearbeitet, aber Honda konzentriert sich eben mehr auf das Werksteam. Ich hoffe, dass wir dieses Jahr hier ‚schlechtes' Wetter haben, denn scheinbar fahre ich besser wenn es regnet."

Loris Capirossi

„Ich habe nur gute Erinnerungen an Phillip Island. Ich gewann den Welttitel der 125cc Klasse hier in 1990 und das war unglaublich. Auch haben wir hier gute Tests gehabt und es gefällt mir sehr gut, wie die Maschine hier funktioniert..

"Es macht einfach Spaß hier zu fahren; die Fans und die Rennstrecke sind einfach ausgezeichnet."

Anthony West

„Ich habe so großen Spaß, es ist einfach unglaublich dieses Motorrad zu fahren, nach dem, wie das Jahr begann. Die Kurven hier, in Phillip Island werden auf jeden Fall viel schneller da sein als mit der 250cc Maschine.

„Es ist hart so lange Zeit von Zuhause weg sein zu müssen, wenn die Sachen nicht richtig laufen, aber wir drei Australier konzentrieren uns auf unsere Arbeit und motivieren uns selbst. Für mich ist es jetzt gut, dass ich einen Platz für die Saison 2008 gefunden habe und mir keine Gedanken machen muss, ob ich nächstes Jahr bei McDonalds arbeiten werden muss oder nicht!"

Tags:
MotoGP, 2007, GMC AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›