Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cortese enttäuscht nach 125 ccm Rennen in Sepang

Cortese enttäuscht nach 125 ccm Rennen in Sepang

Deutschlands Sandro Cortese zeigte am vergangenen Wochenende im 125 ccm Rennen in Sepang eine herausragende Leistung, jedoch ein Sturz zwei Kurven vor der Ziellinie vereitelte ein Topresultat.

Deutschlands Sandro Cortese zeigte am vergangenen Wochenende im 125 ccm Rennen in Sepang eine herausragende Leistung, jedoch ein Sturz zwei Kurven vor der Ziellinie vereitelte ein Topresultat. Der Emmi Caffe Latte Mann machte schon das Qualifikationstraining am malaysischen Circuit zum Besten seiner Karriere und beendete dieses zum ersten Mal mit einem Startplatz in Reihe Eins. Im Rennen kämpfte er die gesamte Renndistanz tapfer in der Gruppe hinter dem alleine vorne weggefahrenen Sieger Gabor Talmacsi, ehe er im Herzschlagfinale von Mattia Pasini ins Kiesbett geschickt wurde.

"Das ganze Rennen ist fantastisch gelaufen; Mein Start war perfekt, ich konnte mit der Spitzengruppe mitfahren, aber dann in der letzten Runde hat mich Pasini touchiert und ich konnte nichts mehr entgegensetzen als das Hinterrad wegrutschte," erzählt ein erschöpfter Cortese nach dem Rennen. „Wir fuhren auf die Kurve zu und er hat zu gemacht, mit einem etwas unglücklichen Ausgang für mich."

Abgesehen von den letzten Sekunden im Rennen am Sonntag war es ein super Wochenende für Cortese. Der Aprilia-Pilot richtet seine Blicke bereits auf die Finalrunde der Weltmeisterschaft und freut sich auf eine neue Maschine, die er für 2008 bekommen wird.

"Das gesamte Wochenende war sehr gut für mich; Warm-Up, Qualifying und auch alle Trainings, ich hoffe ich kann in Valencia wieder mit solchen Leistungen aufwarten.

"Ich werde im nächsten Jahr im gleichen Team bleiben, bekomme aber eine Aprilia RSA. Ich freue mich auf das neue Motorrad."

Tags:
125cc, 2007, POLINI MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Sandro Cortese

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›