Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Michelin zuversichtlich vor der Valencia Herausforderung

Michelin zuversichtlich vor der Valencia Herausforderung

Obgleich in Bezug auf Reifen beim letzten Rennen der Saison 2007 sich einige Aktionen auch abseits der Rennstrecke abspielen werden – nämlich das die Grand Prix Kommission erneut zusammen treffen und über Änderungen der gegenwärtigen Regelung diskutieren wird – können es sich die Hersteller in MotoGP nicht leisten, sich dadurch ablenken zu lassen und einen möglichen Sieg im letzten Grand Prix der Saison zu verpassen.

Obgleich in Bezug auf Reifen beim letzten Rennen der Saison 2007 sich einige Aktionen auch abseits der Rennstrecke abspielen werden – nämlich das die Grand Prix Kommission erneut zusammen treffen und über Änderungen der gegenwärtigen Regelung diskutieren wird – können es sich die Hersteller in MotoGP nicht leisten, sich dadurch ablenken zu lassen und einen möglichen Sieg im letzten Grand Prix der Saison zu verpassen. Valencia ist wegen des einzigartigen und asymmetrischen Designs für den Gummi einer der härtesten Strecken im Kalender, erklärt Michelin's Jean-Philippe Weber.

"Valencia verlangt den Reifen alles ab, im speziellen auf der linken Seite. Es ist auch ein sehr enger und winkeliger Circuit, darum ist es wichtig eine gute Balance zwischen einfachen Handling und Reifen zu finden, die mit dem Stress, besonders auf der linken Seite, fertig werden," sagt der Michelin Chef. "Der Unterschied bezüglich der Mischungen auf der linken und rechten Seite ist ziemlich groß. Ungefähr gleich wie für Phillip Island, weil man eine harte Mischung für alle Linkskurven, und da wiederum im speziellen für die lange und schnelle Links über die Kuppe im hinteren Abschnitt, und eine weiche Lösung mit guten Warm-Up Qualitäten für die rechte Seite, weil eben nicht so viele Rechtskurven vorkommen.

Trotz aller möglichen Schwierigkeiten hofft Michelin in Valencia die Saison 2007 mit einem Glanzlicht als Lohn für die intensive Entwicklung beenden zu können. An vorderster Front diesbezüglich ist der Weltmeister von 2006 Nicky Hayden zu erwähnen, der als Erster die Weiterentwicklung des 16" Hinterreifen der französischen Firma voran getrieben hat.

"Wir sind überzeugt, dass unsere neuesten Profile und Konstruktionen auch in Valencia gut funktionieren werden, nachdem unsere Toppiloten starke Leistungen in Sepang gezeigt haben. Was wiederum zeigt, dass wir in die richtige Richtung arbeiten," sagt Weber. "Dani Pedrosa und Valentino Rossi waren in Sepang sehr schnell und auch Nicky Hayden. Wir hoffen, dass durch ein gutes Resultat unsere Entwicklungsarbeit bestätigt wird." "Die Reifen, die wir in Valencia verwenden, haben die gleiche grundlegende Spezifikation wie wir schon damit in den letzten Rennen gefahren sind, den entsprechenden Bedürfnissen der Strecke natürlich angepasst. Unser gegenwärtiger 16.5 Zoll Hinterreifen ist die vierte Generation jener Konstruktion, die wir erstmals im April eingesetzt haben. Er bietet gute Seitenhaftung und genügend Traktion in der Beschleunigung. Beides in Valencia extrem wichtig, weil die Piloten durch die Kurven sehr lange in Schräglage fahren. Nicky verwendete unseren neuen 16 Zoll Slick Hinten in den letzten zwei Rennen und wir gehen davon aus, dass er auch in Valencia damit weiter arbeiten wird."

Während ein großer Teil des Fahrerlagers nach dem Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana zusammen packt, setzt Michelin mit den Teams die Arbeit fort und bleibt zu den ersten Tests mit den Maschinen für 2008. Es wird auch einiges an neuen Reifen für die Piloten zum ausprobieren geben.

"Valencia beansprucht wegen der vielen Richtungswechsel aber auch den Vorderreifen sehr hart. Wir haben im Moment drei Typen von 16 Zoll Vorderreifen, aber wir werden nur mit Zwei davon in Valencia arbeiten. Die Fahrer wollen nur mit einem Vorderreifen fahren, den sie auch gut kennen. Aus diesem Grund holen wir den dritten Typ auch erst zu den Tests, die am Dienstag in Valencia beginnen, aus dem LKW."

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›