Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Hayden von kalten Asphalttemperaturen gebremst

Rossi und Hayden von kalten Asphalttemperaturen gebremst

Die unterschiedlichen Temperaturen am Circuit Ricardo Tormo machen den zwei Stars des letztjährigen Rennens in Valencia das Leben schwer.

Die unterschiedlichen Temperaturen am Circuit Ricardo Tormo machen den zwei Stars des letztjährigen Rennens in Valencia das Leben schwer. Beide tun sich regelrecht schwer bei der Wahl nach dem richtigen Gummi. Der fünffache MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi findet sich am Freitagabend in der Zeitenliste nur an der bescheidenen achte Stelle, einen Platz dahinter Champion 2006 Nicky Hayden.

Beide Piloten machten wegen ihrer Michelin Reifen böse Erfahrungen, im speziellen beklagt Rossi mangelnden Haftung.

Today was quite difficult and we really hoped to start in a better way here! said the Italian after his disappointing afternoon session. Were pushing at the maximum but at the moment its quite hard to ride the bike how I want to.Was für ein harter Tag, wir hofften wirklich das Wochenende in einem besseren Weg zu beginnen, sagte der Italiener nach der enttäuschenden Trainingssitzung. Wir tun unser Möglichstes, aber im Moment lässt sich das Bike nicht so fahren wie ich es gern möchte.

Das Hauptproblem ist, wir haben zuwenig Grip, wir rutschen wild durch die Gegend. Eine Reifen und as Setup dazu funktioniert, Andere aber wieder nicht. Wir haben sehr viele unterschiedliche Settings vorgenommen, aber dabei nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen. Unser Bike ist nicht das Schnellste und ich denke wir können das Setup noch verbessern, aber im Moment kommen sind die Reifen das Problem. Jeder möchte die Saison mit einem Highlight beenden, dafür müssen wir aber alles versuchen um die Lage zu verbessern.

Hayden kehrte zum Schauplatz seines großen Triumphes zurück, aber auch ihm widerfahren einige gravierende Probleme, im Besonderen aber wenn es die Reifen zu sondieren angesagt war. Haydens Motivation tut dies aber keinen Abgrund, um seine Position nicht doch noch zu verbessern.

Ehrlich, so haben wir uns den Start ins Wochenende wirklich nicht vorgestellt. Wir wollten eigentlich schon stärker aus der Box kommen, gibt The Kentucky Kid zu verstehen. Auf der noch kalten STrecke war es besonders hart die Reifen auf Temperatur zu bringen. Wie auch immer, einen kleinen Fortschritt haben wir erreicht und ich hoffe natürlich mich weiter zu verbessern. Es ist nicht leicht das Motorrad so zu ändern, dass die Reifen effektiver funktionieren.

Es hat den Anschein, dass uns im Moment der Grip fehlt, darum heißt es auch abwarten welche Optionen Michelin noch anzubieten hat. Aber auch wir müssen das Setting verbessern. Es bleibt uns noch einiges an Zeit, wir müssen jede Minute in den Trainings nützen. Das Qualifying wird auf alle Fälle interessant werden.

Der Weltmeister 2006 fährt in Valencia zum letzten Mal mit der Nummer Eins, und hat dies zum Anlass genommen auf seiner Lederkombi hinten Last Call aufnähen lassen.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Valentino Rossi, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›