Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi entscheidet nach Warm-Up über Rennteilnahme

Rossi entscheidet nach Warm-Up über Rennteilnahme

Der fünffache MotoGP Weltmeister Valentino Rossi könnte im letzten Rennen des Jahres im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana fehlen. Der „Doctor" hatte bereits in der Anfangsphase des einstündigen Qualifyings am Samstagnachmittag einen heftigen Crash.

Der fünffache MotoGP Weltmeister Valentino Rossi könnte im letzten Rennen des Jahres im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana fehlen. Der „Doctor" hatte bereits in der Anfangsphase des einstündigen Qualifyings am Samstagnachmittag einen heftigen Crash.

Der 28-jährige Italiener, der seit seinem 125er WM-Debüt im Jahr 1996 noch nie einen Grand Prix auslassen musste, verletzt sich beim Sturz mehrfach an der rechten Hand – kleiner Finger, Mittelhandknochen und Handgelenk gebrochen.

Abhängig von den Ergebnissen weiterer medizinischer Untersuchungen und die Nacht abwartend, kann es durchaus sein, dass er das letzte Rennen auslassen muss. Rossi bräuchte einen einzigen WM-Punkt, um den zweiten Platz in der Gesamtwertung sicher zu stellen.

Die Qualifikationszeit, die er bis zum Unfall erzielt hatte, würde Rossi auf den 17. Platz in der Startaufstellung bringen. Sein Rivale um den zweiten Platz, Dani Pedrosa, steht auf Poleposition und möchte unbedingt das Rennen gewinnen. Es wäre sein erster Sieg in einem WM-Lauf vor heimischen Publikum und mit den gewonnen 25 Punkte könnte er den Rückstand auf Rossi aufholen.

Rossi über die Verletzungen: "Sofort nach dem Sturz realisierte ich, dass meine Hand gebrochen ist, aber ich hatte keine Ahnung wie schwer der Grad der Verletzung ist. Ich habe mir auch den verlängerten Rücken angeschlagen, der auch richtig Schmerzen bereitet. Glücklicherweise aber keine weiteren Verletzungen in diesen Bereich. Jetzt warte erst einmal bis zum Morgen ab wie ich mich fühle und werde mich nach weiteren Untersuchungen durch Claudio (Dr. Claudio Costa von der Clinica Mobile) und den spanischen Ärtzen entscheiden."

"Ich habe noch nie in meiner Karriere auslassen müssen und möchte auch unbedingt an den Start gehen. Ich erinnere mich noch gut an Assen letztes Jahr, die Schmerzen waren mehr oder weniger gleich, aber damals kämpfte ich noch um die Weltmeisterschaft. Hier geht es im Prinzip nur noch um den zweiten Platz, der sicher nicht den gleichen Stellenwert hat, aber ich will unbedingt diesen erreichen."

Klicken Sie den Link und schauen Sie sich das Video vom Unfall an.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›