Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa holt sich MotoGP Vizetitel 2007

Pedrosa holt sich MotoGP Vizetitel 2007

Erstmals gewinnt Dani Pedrosa (Repsol Honda) vor heimischen Fans ein Grand Prix in der Königsklasse. Dieser Triumph im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana ist für den spanischen Jungstar gleich doppelt wichtig, entreißt im letzten Augenblick noch Valentino Rossi (Fiat Yamaha) den Vizeweltmeistertitel. Rossi musste das Rennen wegen technischer Probleme frühzeitig beenden.

Erstmals gewinnt Dani Pedrosa (Repsol Honda) vor heimischen Fans ein Grand Prix in der Königsklasse. Dieser Triumph im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana ist für den spanischen Jungstar gleich doppelt wichtig, entreißt im letzten Augenblick noch Valentino Rossi (Fiat Yamaha) den Vizeweltmeistertitel. Rossi musste das Rennen wegen technischer Probleme frühzeitig beenden.

A crowd of 130,000 Spaniards ecstatically cheered Pedrosa to the victory which saw him overcome a 24 point deficit to secure the 2007 MotoGP runner-up spot, behind World Champion Casey Stoner - who himself finished second in today's race by a 5.447s gap. Pedrosa begeisterte die über 130.000 faszinierten spanischen Fans auf den Tribünen auf seiner Triumphfahrt und es gelang ihm den 24 Punkte Rückstand aufzuholen und holt sich hinter Weltmeister Casey Stoner den zweiten Gesamtrang. Stoner selbst fährt im heutigen Rennen mit 5,447 Sekunden Rückstand hinter Pedrosa als Zweiter über die Ziellinie.

Obwohl Pedrosa von der Poleposition ins Rennen startet, ist es erneut Casey Stoner der in der Anfangsphase das Tempo vorgibt. Aber der Repsol Honda Pilot kämfpte sich zurück und holte sich den Sieg vor dem jungen Aussie, während John Hopkins bei seinem Abschied von Rizla Suzuki sein Team mit einem feinen dritten Platz beschenkt.

Valentino Rossi muss sich als Dritter in der Gesamtwertung damit abfinden, seine bisher schlechteste Platzierung in der Endabrechnung seiner einzigartigen Karriere in der Weltmeisterschaft erreicht zu haben. Rossi musste in Runde 20 mit seiner Yamaha M1 wegen eines technischen Problems frühzeitig in die Box zurück kehren. Der „Doctor" biss auf die Zähne, als er vom 17. Startplatz ins Rennen gestartet war und sich bis auf Rang 14 brav nach Vorne gekämpft hat. Angesichts seiner mehrfach gebrochenen rechten Hand eine bravouröse Leistung.

Die restlichen Fahrer in den Top Fünf sind Marco Melandri (Gresini Honda) und sein italienischer Landsmann Loris Capirossi (Ducati Marlboro). Chris Vermeulen (Rizla Suzuki) fuhr in einer starken zweiten Rennhälft noch auf Platz Sechs nach Vorne, vor Brasiliens MotoGP Veteran Alex Barros (Pramac d'Antin), der unmittelbar nach dem Rennen sozusagen den Helm an den Nagel hängt.

The top ten was completed by Nicky Hayden (Repsol Honda), Randy de Puniet (Kawasaki Racing) and Toni Elias (Honda Gresini), whilst the Carlos Checa (Honda LCR) was 12th as he too reached the end of his MotoGP career. Der entthronte Weltmeister 2006, Nicky Hayden, dessen große Stunde in seiner Karriere genau hier vor einem Jahr geschlagen hat, wurde nach großartiger Fahrt im letzten Renndrittel noch auf den achten Platz durch gereicht. Randy de Puniet (Kawasaki) und Toni Elias (Honda Gresini) vervollständigen die ersten Zehn in der Ergebnisliste. Carlos Checa (Honda LCR) wird in seinem letzten MotoGP Rennen Zwölfter, bevor er nächstes Jahr in die Superbike WM wechselt.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›