Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erleichterung bei Michelin nach Pedrosas Sieg

Erleichterung bei Michelin nach Pedrosas Sieg

Die Saison 2007 ist für den französischen Reifenhersteller Michelin bei weiten nicht nach Plan verlaufen. Umso verständlicher die Erleichterung nach Dani Pedrosa`s beeindruckenden Sieg im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana.

Die Saison 2007 ist für den französischen Reifenhersteller Michelin bei weiten nicht nach Plan verlaufen. Umso verständlicher die Erleichterung nach Dani Pedrosa`s beeindruckenden Sieg im Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana. Der Spanier sah 5.447 Sekunden vor seinem ersten Vorfolger im abschließenden Rennen der diesjährigen Weltmeisterschaft die Zielflagge.

Der junge Repsol Honda Pilot begeisterte mit seinem ersten Premier Class Sieg auf heimischen Boden die über 130.000 Fans auf den Rängen, nachdem er zum vierten Mal in Folge vom besten Startplatz ins Rennen ging.

Gegen Ende der alles abverlangenden 30 Runden Renndistanz, gelang es Pedrosa sogar noch den bestehenden Rundenrekord aus der 990 ccm Ära um 0,176 Sekunden mit seiner 800 ccm RC212V zu verbessern. Jean-Philippe Weber, Direktor Motorradrennsport bei Michelin, dazu: Das Tempo war sehr schnell und wir sind sehr glücklich, dass Dani auch gegen Rennende sein hohes Tempo beibehalten konnte. Großartig für ihn vor heimischen Fans gewinnen zu können und auch schön für uns.

Dies ist eine den Reifen am meisten abverlangende Strecke im MotoGP Kalender, fährt der Franzose fort, und darüber dürfen wir uns wirklich freuen: Poleposition, Rennsieg und den neuen Rundenrekord hier zu halten.

Das Resultat zeigt, dass wir die Leistung unserer Reifen ständig verbessern. Die Ergebnisse aus den letzten Tests waren gut, haben gutes Feedback von den Fahrern bekommen, und das Ergebnis vom Sonntag zeigt wir arbeiten in die richtige Richtung. Dieser Sieg ist sehr wichtig für uns und gibt für die Wintertests und für die nächste Saison zusätzliche Motivation.

Weber stimmt aber auch den Änderungen des Reifenreglements zu, welche von der Grand Prix Kommission am Wochenende abgesegnet wurden. Jeder Fahrer hat bei den Grand Prix 2008 anstatt der bisherigen 31 nun 40 Reifen für das Wochenende zur Verfügung und auch die Anzahl der erlaubten Tests wurde erhöht.

Dieses Jahr war es schwierig für uns, den 2007er Regeln anzupassen, aber das neue Regelwerk ist um vieles besser, meint Weber dazu. Ab dem nächsten Jahr gibt es auch die Gelegenheit auf neuen und zur Gänze neu asphaltierten Strecken vorher mit Testpiloten zu testen. Was natürlich nur von Vorteil sein kann. Und auch jeder hat genügend Erfahrungen mit den 800 ccm Maschinen von allen Strecken.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›