Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schumacher, Spies und Sonnenschein am ersten Testtag

Schumacher, Spies und Sonnenschein am ersten Testtag

Wie schon am Wochenende zum Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana zeigte sich auch am ersten Testtag der Himmel über dem Circuit Ricardo Tormo strahlend blau. Am Montag war die Strecke vielen Journalisten und Prominenten vorbehalten, das MotoGP Starterfeld und Testfahrer wird erst am zweiten Tag die Arbeit wieder aufnehmen.

Wie schon am Wochenende zum Gran Premio bwin.com de la Comunitat Valenciana zeigte sich auch am ersten Testtag der Himmel über dem Circuit Ricardo Tormo strahlend blau. Am Montag war die Strecke vielen Journalisten und Prominenten vorbehalten, das MotoGP Starterfeld und Testfahrer wird erst am zweiten Tag die Arbeit wieder aufnehmen.

Schon seit einigen Jahren hat es sich so eingebürgert, dass am Tag nach dem letzten Rennen des Jahres die schreibende Zunft, Ex-Rennfahrer - die ihre Eindrücke an Journalisten weitergeben, und auch Größen aus der Welt des Sports abseits von MotoGP die Möglichkeit haben, einige Runden am Circuit Ricardo Tormo mit den schnellsten Motorräder auf diesen Planeten drehen können.

Im Mittelpunkt des Interesses stand am Nachmittag die Ausfahrt von Ex-Formel 1 Weltmeister Michael Schumacher auf der Ducati Desmosedici GP7. Mit der 2007er MotoGP Weltmeistermaschine von Casey Stoner, konnte Schumacher von 13:00 Uhr bis zum Ende des Tages eine Vielzahl an Runden drehen und Eindrücke sammeln.

Der Deutsche fuhr nach etwa zwei Stunde seine repektable Rundenbestzeit von 1'39. Er bekam eine Reihe wertvoller Tipps von Ducati Testfahrer Vittoriano Guareschi, 2006 MotoGP Weltmeister Nicky Hayden stattete ebenso einen Kurzbesuch in der Ducati Box ab. Der ehemalige 500 ccm Pilot Randy Mamola stand mit fachkundiger Beratung ebenfalls zur Seite. Mamola gab Schumacher schon im letzten Jahr in Mugello auf einer Fahrt mit der Doppelsitzer Ducati einen tieferen Einblick in die Materie ein MotoGP Bike zu fahren.

US-Boy Ben Spies hätte schon im letzten Monat in Malaysia die Suzuki GSV-R800 fahren sollen, doch dieser Test fiel dem Regen zum Opfer. Der AMA Superbike Meister drehte auf der spanischen Rennstrecke eine beträchtliche Anzahl von Runden, ehe er der Suzuki Legende und ehemaligen 500 ccm Weltmeister Kevin Schwantz die GSV-R800 übergab. Landsmann und bisheriger Inhaber der blauen Suzuki, John Hopkins, gab den zwei US-Amerikanern ausreichend Tipps, wie die 800 ccm Maschine am besten zu fahren ist.

Weitere Gäste waren Ex-Formel 1 Fahrer Gerhard Berger auf der Repsol Honda und Kawasaki NInja ZX-RR, die ehemaligen 500 ccm Weltmeister Alex Criville und Wayne Garder, Trailfahrer Toni Bou und Laia Sanz. Den letzteren Zwei wurden in die Feinheiten an der Honda RC212V von niemand geringeren als dem Gewinner am Sonntag, Dani Pedrosa, eingeweiht. Bou fand sofort das Vertrauen in die Machine und fuhr Schräglagen, in denen er mit den Knieschleifern den Asphalt des Circuit Ricardo Tromo streifte.

Eine Vielzahl der Teilnehmer am Sonntag im Grand Prix, wie Loris Capirossi, Marco Melandri, Chris Vermeulen, Anthony West, Shinya Nakano und Alex Barros, beobachteten die Geschehnisse hinter der Boxenmauer.

Tags:
MotoGP, 2007, GRAN PREMIO bwin.com DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›