Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP ist nach erfolgreichem Test für ersten Nacht Grand Prix bereit

MotoGP ist nach erfolgreichem Test für ersten Nacht Grand Prix bereit

Kaum zwei Monate nach der Ankündigung, dass beim nächstjährigen MotoGP Saisonopener in Katar die Rennen bei Flutlicht ausgetragen werden sollen, abhängig natürlich von der Zustimmung der Sicherheitskommission der Piloten, ergab ein erfolgreicher Test Heute Abend am Losail International Circuit grünes Licht für die Finalisierung des Projektes.

Kaum zwei Monate nach der Ankündigung, dass beim nächstjährigen MotoGP Saisonopener in Katar die Rennen bei Flutlicht ausgetragen werden sollen, abhängig natürlich von der Zustimmung der Sicherheitskommission der Piloten, ergab ein erfolgreicher Test Heute Abend am Losail International Circuit grünes Licht für die Finalisierung des Projektes.

Als solcher wird der Commercialbank Grand Prix of Qatar 2008 der erste in der Nacht stattfindende und zur Weltmeisterschaft zählende Grand Prix im Motorsport sein. Ein historischer Moment für MotoGP und Katar.

Fünf MotoGP Piloten waren beim Nachttest vor Ort, der um 19:30 Uhr Ortszeit am Stadtrand von Katar's Hauptstadt Doha über die Bühne ging. Loris Capirossi (Suzuki), Marco Melandri (Ducati), James Toseland (Yamaha), Anthony West (Kawasaki) und Alex de Angelis (Honda) fuhren alle mehrere Runden auf der Rennstrecke und waren einstimmig davon überzeugt, die Rennen am Losail International Circuit in der Dunkelheit durchzuführen.

"Es wird sehr aufregend werden bei Flutlicht ein Rennen zu fahren," sagt MotoGP Veteran Loris Capirossi. "Der Unterschied zum ersten Test hier in der Nacht ist gewaltig. Demzufolge war ich mir nicht sicher was möglich ist, aber die Beleuchtung hier ist perfekt! Es gibt bei diesen Bedingungen kaum einen Unterschied zwischen Tag und Nacht, und mit Sicherheit wird es viel aufregender in der Nacht zu fahren. Es gibt keine Probleme mit Schatten oder Reflektierungen. Ich bin sehr glücklich damit."

Die Fahrer waren mit Straßenmotorrädern unterwegs, da die MotoGP Prototypen auf der Fracht nach Malaysia sind, wo noch diese Woche die nächsten Saisonvorbereitungen am Programm stehen. Capirossi sah darin kein Problem: "Wir erreichten auf der Geraden mit diesen Maschinen knapp 300 km/h, daher denke ich wird es nicht viel Unterschiede geben, wenn wir mit den MotoGP Maschinen hierher kommen. Wir konnten die Flaggensignale gut sehen und auch die Bremspunkte. Auch der Test eines eher unwahrscheinlichen Stromausfalles war wegen des Ausfallkonzeptes kein Problem. Ich kann es kaum erwarten, wenn der ganze Circuit voll ausgeleuchtet ist. "

Nasser Bin Khalifa Al-Attiyah, Präsident der Motor- und Motorrad-Föderation von Katar, fügt hinzu: "Schon in der Bauphase des Circuits hatten wir gemeinsam mit seiner Hoheit dem Premierminister die Idee eines Nachtrennens, und schließlich ist es großartig zu beobachten wie zügig dieses Projekt voranschreitet. Ich möchte den Piloten für Ihre Bemühungen danken, MotoGP steht in unserer Prioritätenliste ganz oben und wir sind wegen dem Rennen nächstes Jahr schon etwas aufgeregt."

Die Beleuchtung um die Rennstrecke wird von der US Firma Musco Lighting zur Verfügung gestellt, deren Präsident Joe Crookham dazu bemerkt: "Unser Team hat sehr hart gearbeitet, um diesen Test nach nur 65 Tagen zu ermöglichen. Heute Abend haben wir den ersten Teil der Strecke voll ausgeleuchtet, bis Anfang Februar sollten wir das Projekt zur Gänze abgeschlossen haben. Es ist das größte Projekt, dass wir jemals in Angriff genommen haben, aber wir sind davon überzeugt, dass alles so erfolgreich wie der erste Test sein wird."

Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports, der Rechteinhaber von MotoGP, sagte: "Das ist ein Meilenstein für unseren Sport und wir möchten den Bemühungen von QMMF und Musco dafür danken, dieses Projekt soweit gebracht zu haben. Wir können nun bestätigen, dass die Rennen nächstes Jahr hier bei Flutlicht gestartet werden. Wir hoffen es wird ein erfolgreicher Event."

Der Commercialbank Grand Prix of Qatar findet am 09. März 2008 statt.

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›