Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

"Night Riders" bereit zum Einsatz in Qatar

'Night Riders' bereit zum Einsatz in Qatar

Eine Gruppe von MotoGP Piloten wird Heuteabend die Ausleuchtung des Losail Circuits testen. Dieser Test dient als Vorbereitung für den Saisonopener am 09. März 2008, den Commercial Bank Grand Prix of Qatar.

Eine Gruppe von MotoGP Piloten wird Heuteabend die Ausleuchtung des Losail Circuits testen. Dieser Test dient als Vorbereitung für den Saisonopener am 09. März 2008, den Commercial Bank Grand Prix of Qatar.

Alle Hersteller auf der MotoGP Startaufstellung haben einen Vertreter zum Test nach Katar entsandt: Loris Capirossi repräsentiert Suzuki, Marco Melandri Ducati, Alex de Angelis Honda, Anthony West Kawasaki und MotoGP Newcomer James Toseland für Yamaha. Der fünffache MotoGP Weltmeister Valentino Rossi wäre ebenfalls vorgesehen gewesen, muss aber wegen einer Handverletzung pausieren. Rossi hat sich im Qulafying zum letzten Grand Prix in Valencia bei einem schweren Sturz die rechte Hand mehrmals gebrochen.

Der Test beginnt um 19:30 Uhr Ortszeit (GMT +3) und dauert ungefähr 30 Minuten. Es werden drei Hauptdurchgänge durchgeführt. Ein Run unter normalen Bedingungen, einmal wird ein Regenrennen simuliert, indem die Strecke mit Wasser bespritzt wird und auch für den unwahrscheinlichen Fall eines Stromausfalles wird geprobt. Alle Fahrer werden mit Straßenmotorrädern während der Zeit des Tests auf der Strecke unterwegs sein.

Die ersten vier Kurven des Losail International Circuit werden durch das ehrgeizige Projekt von Musco ausgeleuchtet sein, dem größten Beleuchtungsprojekt seiner Art für eine Sportveranstaltung. Der restliche Teil der Strecke wird durch die bereits vorhandene Flutlichtanlage ausgeleuchtet.

Die Renndirektoren Claude Danis, Paul Butler und Javier Alonso, sowie Dorna CEO Carmelo Expeleta werden ebenfalss in Losail vor Ort sein. Bei der WM-Runde in Misano im vergangenen September wurde die Austragung eines Nachtrennens in Katar verkündet, die Idee dazu wurde aber bereits Anfang 2006 geboren.

Filmmaterial von der Strecke und Reaktionen der Fahrer nach dem Test werden auf motogp.com vorhanden sein.

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›