Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Italien's Präsident trifft Stoner und das Ducati Team

Italien's Präsident trifft Stoner und das Ducati Team

Weltmeister Casey Stoner erhielt diese Woche für seine bedeutenden Leistungen 2007 die Anerkennung von Italiens Präsident Giorgio Napolitano. Zu dem offiziellen Empfang war die gesamten Ducati Mannschaft geladen.

Weltmeister Casey Stoner erhielt diese Woche für seine bedeutenden Leistungen 2007 die Anerkennung von Italiens Präsident Giorgio Napolitano. Zu dem offiziellen Empfang war die gesamten Ducati Mannschaft geladen.

Präsident Napolitano und sein Premierminister Romano Prodi luden das Weltmeisterteam Ducati und den neuen `King of MotoGP´, Casey Stoner, in die italienische Hauptstadt Rom ein. Die Desmosedici GP7 präsentierte sich der gesamten Delegation der italienischen Regierungsmitglieder in den Nationalfarben Italien's, so wie die beiden Ducati's von Stoner und Loris Capirossi zum letzten Grand Prix der Saison in Valencia an den Start rollten.

Stoner war nach dem Empfang sichtlich erfreut in einer solch angesehenen Firma aufgenommen worden zu sein und sein Kommentar dazu lautete: "Es war mir eine Ehre und es ist ein Privileg den italienischen Präsident zu treffen, den meine Verbindung zu diesen Land ist sehr stark. Mein Team ist italienisch und ich habe eine besondere Beziehung mit ihnen. Und auch mit Ducati, denn Sie schenkten mir das Vertrauen, die Ergebnisse wie wir sie erreicht haben zu erzielen. Weltmeister zu werden war immer mein Traum und jetzt ist er Wirklichkeit geworden."

Tags:
MotoGP, 2007, Casey Stoner

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›