Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo zufrieden aber auch vorsichtig nach Verbesserungen in Sepang

Lorenzo zufrieden aber auch vorsichtig nach Verbesserungen in Sepang

Am ersten Tag der Tests in Sepang musste Jorge Lorenzo mit den 800 ccm Motorrädern die extrem späten Bremspunkte und das Fahrverhalten im Kurveneingang als Schwachstellen zu bekennen geben. Der junge Spanier arbeitete aber über die Dauer des Tests hart und präzise in Bezug auf diese zwei Aspekte an seinem Fahrstil.

Am ersten Tag der Tests in Sepang musste Jorge Lorenzo mit den 800 ccm Motorrädern die extrem späten Bremspunkte und das Fahrverhalten im Kurveneingang als Schwachstellen zu bekennen geben. Der junge Spanier arbeitete aber über die Dauer des Tests hart und präzise in Bezug auf diese zwei Aspekte an seinem Fahrstil.

Lorenzo machte bei seinem zweiten Test mit der Werksmaschine von Yamaha ständig Fortschritte, nachdem er Anfang dieses Monats offiziell zum ersten Mal mit der Yamaha M1 in Valencia in Öffentlichkeit unterwegs war. Der 250 ccm Weltmeister, der seinen zweiten Titel in Folge vor einem Monat in Sepang sicherstellte, war nach dem letzten Testtag in Malaysia Siebter in der Zeitenliste. Das 20-jährige Megatalent legte aber seinen Schwerpunkt des Tests auf die Anpassung an die 800 ccm Maschine.

"Wir kommen den Zeiten der Spitze Schritt für Schritt näher. Aber es ist sicher noch ein langer Weg dorthin," analysierte Lorenzo. "An diesen Tagen haben wir eine neue Dämpfung probiert, aber mehr als alles andere kommen die Verbesserungen von den Änderungen meines Fahrstils."

Der MotoGP Rookie hatte während des Tests zwei Motorräder zu seiner Verfügung. Nur manchmal schwang er sich auf den Protoyp der 2008er Yamaha M1, während er den Großteil seiner Arbeit mit der diesjährigen Maschine erledigte.

"Das neue Bike ist beim Bremsen viel stabiler, und es scheint ein wenig besser zu sein," bewertet der ehemalige 250 ccm Star das nächstjährige Modell. "Es ist jedoch mit Sicherheit noch nicht die endgültige Version."

Tags:
MotoGP, 2007, Jorge Lorenzo

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›