Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Poggiali's Comeback mit Campetella Racing

Poggiali's Comeback mit Campetella Racing

Der ehemalige 125 und 250 ccm Weltmeister Manuel Poggiali hat sein Comeback in der Viertelliterklasse unter der Fahne von Campetella Racing bestätigt. Der 24-jährige nahm sich 2007 eine Auszeit und widmete sich anderen Projekten.

Der ehemalige 125 und 250 ccm Weltmeister Manuel Poggiali hat sein Comeback in der Viertelliterklasse unter der Fahne von Campetella Racing bestätigt. Der 24-jährige nahm sich 2007 eine Auszeit und widmete sich anderen Projekten.

Poggiali wird eine Aprilia LE fahren und wird sich die Box mit dem besten Privatfahrer der Saison 2007, Fabrizio Lai, teilen. Die Wahl des Motorrades ist für den jungen Mann aus San Marino von wesentlicher Bedeutung, ist es doch die gleiche Marke mit der er vor fünf Saisonen sehr erfolgreich war.

"Ich bin sehr glücklich in den Rennsport zurück zu kehren!" sagt ein jubelnder Poggiali. "Ich freue mich meine Stärken auf einem Motorrad von Aprilia unter Beweis zu stellen. Mit jener Marke, mit der ich 2003 die Weltmeisterschaft gewinnen konnte."

Eros Braconi, Teammanager von Campetella Racing, brachte ebenfalls seine Freude über Poggiali's Zugang in sein Team zum Ausdruck.

"Wir sind sehr zufrieden mit dieser Vereinbarung. Für uns steht fest, dass Manuel ein erstklassiger Pilot ist, der noch viel zu bieten hat. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir zusammen eine gute Saison erleben werden, voll gespickt mit guten Resultaten."

Poggiali hält in der 250er Klasse bei 5 Grand Prix Siegen aus 45 Starts.

Tags:
250cc, 2007, Campetella Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›