Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio und Gadea die Schnellsten im nassen Jerez Test

Kallio und Gadea die Schnellsten im nassen Jerez Test

Die beiden Zweitaktklassen der Motorrad-WM beendeten Heute am Circuito de Jerez den ersten gemeinsamen Test zur Saisonvorbereitung für 2008.

Die beiden Zweitaktklassen der Motorrad-WM beendeten Heute am Circuito de Jerez den ersten gemeinsamen Test zur Saisonvorbereitung für 2008. Nach dem Gestern Wind und heftiger Regen nahezu allen der anwesenden Piloten einen unplanmäßigen Ruhetag bescherte, waren die Bedingungen Heute auf der Rennstrecke in Südspanien um ein vielfaches Besser.

Nach dem nächtlichen Regen trocknete die Rennstrecke von Jerez erst zur Mittagszeit ab und Mika Kallio war es, der als einer der ersten Fahrer mit seiner Testarbeit begann. Der Finne fuhr mit seiner KTM FRR 250 am heutigen Tag die schnellste Runde und bestätigte erneut seine seit dem letzten Grand Prix Wochenende von Valencia anhaltende Hochform.

Kallio's Zeit von 1'44.213 war mehr al seine 1/10 Sekunde schneller als jene von seinem ersten Rivalen Alvaro Bautista. Der Spanier mit Heimvorteil in Jerez, Bautista kommt aus der andalusischen Kleinstadt Talavera de la Reina, begann die Testwoche mit einem heftigen Abflug auf der 2008er Aprilia am Montag.

Zwei Ex-Kollegen von Bautista aus dem 125 ccm Aspar Team beeindruckten bei ihren zweiten Test mit den nächstjährigen 250 ccm Maschinen. Sowohl Hector Faubel und Polaris Wolrd's Mattia Pasini beendeten den Tag mit einer knappen Sekunde Rückstand auf den fliegenden Red Bull KTM Finnen Kallio.

In der 125 ccm Klasse war Sergio Gadea Heute der schnellste Fahrer. Der Spanier fuhr Heute zum ersten Mal mit einem neuen Bike von Aprilia und erledigte die Sache mit der Rundenzeit von 1'47.782 recht ordentlich.

Der Neuzugang bei Polaris World, Bradley Smith, war in seinem ersten ausgedehnten Test mit der diesjährigen Aprilia von Mattia Pasini nur 2/10 Sekunden langsamer als Gadea's Bestzeit.

Jerez Test: Tag Drei – inoffizielle Rundenzeiten

250cc
1. Mika Kallio - Red Bull KTM 1'44.213
2. Álvaro Bautista - Team Aspar 1'44.380
3. Hector Faubel - Team Aspar 1'44.604
4. Mattia Pasini - Polaris World 1'44.791
5. Julian Simon - Repsol KTM 1'44.999
6. Hector Barbera - Team Toth 1'45.124
7. Hiroshi Aoyama - Red Bull KTM 1'45.135
8. Lukas Pesek - Caffe Latte 1'45.236
9. Thomas Lüthi - Caffe Latte 1'45.270
10. Roberto Locatelli - Gilera 1'45.497
11. Karel Abraham - Cardion AB 1'45.530
12. Imre Toth - Team Toth 1'46.249
13. Manuel Poggiali - Campetella Racing 1'46.359
14. Alex Baldolini - Matteoni Racing 1'46.451
15. Federico Sandi - Matteoni Racing 1'47.794
16. Ricard Cardus - Campetella Racing 1'49.119

125cc
1. Sergio Gadea - Team Aspar 1'47.782
2. Sandro Cortese - Caffe Latte 1'48.254
3. Bradley Smith - Polaris World 1'48.457
4. Simone Corsi - WRB Team 1'48.584
5. Gabor Talmacsi - Team Aspar 1'48.642
6. Esteve Rabat - Red Bull KTM 1'49.148
7. Mike Di Meglio – Team Ajo 1'49.217
8. Dominique Aegerter – Team Ajo 1'50.863

Tags:
250cc, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›