Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barbera trotz eingeschränkten Test guten Mutes

Barbera trotz eingeschränkten Test guten Mutes

250 ccm Pilot Hector Barbera, der im nächsten Jahr den Status eines offiziellen Werksfahrers bei Aprilia bekommt und seine Zusammenarbeit mit dem Team Toth fortsetzen wird, hatte diese Woche die erste Gelegenheit seine neue Maschine zu testen.

250 ccm Pilot Hector Barbera, der im nächsten Jahr den Status eines offiziellen Werksfahrers bei Aprilia bekommt und seine Zusammenarbeit mit dem Team Toth fortsetzen wird, hatte diese Woche die erste Gelegenheit seine neue Maschine zu testen. Jedoch war der Spanier einer der unglücklicheren Fahrer des dreitägigen Tests, als er in eine Kollision mit Klassenneuling Lukas Pesek verwickelt war und dieser Zwischenfall seine Aktivitäten auf der Rennstrecke erheblich einschränkte.

"Dieser Unfall mit Pesek passierte bereits früh am letzten Tag," erklärte der Spanier. "Das Bike traf mich am Rücken und ich konnte danach nicht mehr als drei Runden fahren."

Obwohl er nicht so viel zum Arbeiten gekommen ist, als er es sich gerne gewünscht hätte, ist Barbera einigermaßen glücklich darüber, die Maschine probieren haben zu können, mit der in der nächsten Saison sein wahres Potenzial unter Beweis stellen möchte.

"Mein erster Eindruck von der neuen Aprilia ist gut. Ich denke diese Maschine ist einen Tick besser, als jene die wir Heuer zur Verfügung hatten. Ein positiver Aspekt!" schließt er ab.

Tags:
250cc, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›