Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Entspannter Start in den zweiten Tag in Jerez

Entspannter Start in den zweiten Tag in Jerez

Am Circuito de Jerez ist der zweite von insgesamt drei Testtagen im Gange. Das Wetter zeigt sich den MotoGP Piloten wesentlich freundlicher, als noch vor einer Woche den Teilnehmern zum Test der Zweitaktklassen.

Am Circuito de Jerez ist der zweite von insgesamt drei Testtagen im Gange. Das Wetter zeigt sich den MotoGP Piloten wesentlich freundlicher, als noch vor einer Woche den Teilnehmern zum Test der Zweitaktklassen.

Um 13:00 Uhr Mittags war Casey Stoner der schnellste Pilot des Tages, wenn auch eine halbe Sekunde langsamer als seine schnellste Zeit am gestrigen Eröffnungstag. Der Australier setzt seine Arbeit mit der Ducati Desmosedici GP8 in Südspanien fort, hatte er doch erst Gestern die erste Gelegenheit mit der Maschine für 2008 zu testen.

Während das Wetter sonnig und warm ist, kommt in Jerez eine sehr entspannte Stimmung zu Tage. Die Ducati Testpiloten Niccolo Canepa, Vittoriano Guareschi und Shinichi Itoh sind die einzigen Fahrer auf der Strecke als die Ampel um 10:00 Uhr auf Grün geschalten wurde. Erst später nahmen die permanenten Starter Randy de Puniet und James Toseland die Arbeit auf.

Der fleißigste Fahrer von Gestern, Jorge Lorenzo, ereilte Heute ein Rückschlag, der ihn daran hindern wird erneut eine Marathondistanz zurück zu legen. Der Spanier stürzte nach Mittag mit seiner Werks Yamaha M1, blieb dabei aber unverletzt. Der regierende 250 ccm Weltmeister muss den heutigen Tag mit der zweiten Maschine fortsetzen.

Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi, der Gestern sein Testdebüt erlebte, führt seine Arbeit mit dem neuen Reifenlieferant Bridgestone fort, nach der ersten erfolgreichen Begegnung am Dienstagnachmittag mit dem japanischen Gummi.

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›