Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati feiert in Bologna die Erfolge von 2007

Ducati feiert in Bologna die Erfolge von 2007

Nachdem die Aktivitäten auf der Rennstrecke mit dem Test letzte Woche in Jerez für dieses Jahr abgeschlossen wurden, ging man beim Gewinner der MotoGP Weltmeisterschaft in den feierlichen Teil über. In einem offiziellen Anlass feierte am gestrigen Sonntag Ducati in Bologna die Erfolge von 2007.

Nachdem die Aktivitäten auf der Rennstrecke mit dem Test letzte Woche in Jerez für dieses Jahr abgeschlossen wurden, ging man beim Gewinner der MotoGP Weltmeisterschaft in den feierlichen Teil über. In einem offiziellen Anlass feierte am gestrigen Sonntag Ducati in Bologna die Erfolge von 2007.

Annähernd 30,000 Ducatisti waren bei diesem Event mit Starbesetzung zugegen. Mit einem Pilgermarsch vom Werk in Borgo Panigale zum Hauptplatz der italienischen Stadt, Piazza Maggiore, startete das Programm schon am frühen Morgen. Auf dem in Ducati-Rot ausgeschmückten Schauplatz wurden Motorräder der italienischen Marke ausgestellt, und zu stimmungsvoller Musik tanzte und feierte die ausgelassene Menge den ganzen Tag über.

Unter den anwesenden Piloten war auch der zu Rizla Suzuki abgewanderte Ducati Veteran Loris Capirossi. "Ich werde immer und ewig Ducati in meinem Herzen tragen!" lies er die Ducatisti wissen und entfachte damit begeisternde Jubelrufe. Neben Testpilot Vittoriano Guareschi waren noch Teamneuling Niccolo Canepa und der letzte Grand Prix Sieger in der 990 ccm Ära, Troy Bayliss, vertreten.

Leider nicht im Stande an diesen Event teilzunehmen war jener Mann, der Ducati den ersten MotoGP Weltmeisterschaftstitel beschert hatte, der Australier Casey Stoner. Der 22-jährige reiste nach seinem schweren Sturz vergangene Woche in Jerez umgehend in seine Heimat zurück, um sich für weitere Behandlungen der verletzten Bänder in der linken Schulter zu unterziehen.

Tags:
MotoGP, 2007, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›