Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso zufrieden mit ersten 800 ccm Resultaten

Dovizioso zufrieden mit ersten 800 ccm Resultaten

Andrea Dovizioso startete in sein MotoGP Abenteuer in den Nachsaisontests mit derselben gewissenhaften Arbeitseinstellung, wie er auch schon in den 125 und 250 ccm Klassen rasante Fortschritte gemacht hatte.

Andrea Dovizioso startete in sein MotoGP Abenteuer in den Nachsaisontests mit derselben gewissenhaften Arbeitseinstellung, wie er auch schon in den 125 und 250 ccm Klassen rasante Fortschritte gemacht hatte. Gemessen an den bisherigen Rundenzeiten hat der italienische Pilot bei seinem Debüt in der Königsklasse MotoGP im nächsten Jahr nichts zu befürchten.

Der zweifache Vizeweltmeister in der Viertelliterklasse, der in der kommenden Saison für das neugeformte JiR Team Scot in MotoGP an den Start gehen wird, sprach am letzten Tag der Jerez Tests letzte Woche zu motogp.com über seine bisherigen Erfahrungen mit der 800er Maschine. Dovizioso beendete den Test mit der respektablen viertschnellsten Rundenzeit.

"Wir haben sehr gut begonnen, schon in Valencia und besonders in Malaysia. Von Anfang an gelangen uns schnelle Rundenzeiten und das Gefühl für das Motorrad zu finden war ganz einfach. Das hat uns natürlich sehr geholfen. Es ist alles neu für mich, denn ich zuvor noch nie mit einer Viertaktrennmaschine gefahren. Aber ich bin über das Team und das Bike zufrieden; es ist gar nicht so übel wie viele andere Fahrer gesagt hatten. Und nächstes Jahr werden wir ein neues Motorrad bekommen," lautete sein Kommentar.

Auf die Unterschiede zwischen dem Viertelliteraggregat und der 800 ccm Maschine, wie er im nächsten Jahr fahren wird, erklärte der 21-jährige Italiener: "Eine 250er unterscheidet sich vollkommen, schon alleine in der Motorleistung. Hier liegt auch das Problem. Denn die Schwierigkeit mit einem 250 ccm Motorrad bestand darin, weil man sehr präzise fahren musste. Die MotoGP Maschine erlaubt kleine Fehler, so zum Beispiel beim Bremsen und man verliert trotzdem keine Zeit."

Um das Interview mit Andrea Dovizioso in voller Länge zu sehen, folgen Sie dem Link auf der linken Seite.

Tags:
MotoGP, 2007, Andrea Dovizioso

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›