Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Herring erklärt Arbeitsablauf mit neuer RC212V

Herring erklärt Arbeitsablauf mit neuer RC212V

Nur wenige Tage nach dem Dani Pedrosa auf heimischen Boden im letzten Rennen der Saison siegreich war, wurde die neue RC212V in Valencia enthüllt.

Nur wenige Tage nach dem Dani Pedrosa auf heimischen Boden im letzten Rennen der Saison siegreich war, wurde die neue RC212V in Valencia enthüllt. Seitdem machen der kleingewachsene Katalane und sein Repsol Honda Teamkollege Nicky Hayden ausgezeichnete Fortschritte mit dem verbesserten MotoGP Prototyp in den letzten Tests des Jahres.

Für den sportlichen Direktor von HRC Chris Herring waren die konstant schnellen Rundenzeiten der beiden Honda Werkspiloten letzte Woche in Jerez angenehm zu beobachten. Pedrosa fuhr zwar am letzten Tag mit dem 2007er Bike die absolut schnellste Zeit der Tests, war aber ebenso mit dem neuem Modell, so wie auch Nicky Hayden, während des Besuches in Andalusien stets sehr flott unterwegs.

"Wir sind noch in einer sehr, sehr frühen Phase mit der neuen Maschine, mit dem neuen Motor, die pneumatischen Ventile und so weiter. Es wird noch eine geraume Zeit in Anspruch nehmen bis sich alles einspielt, wie schon während dieses Tests und sicherlich auch noch beim nächsten Test in Sepang," erläuterte der erfahrene Engländer gegenüber motogp.com auf der südspanischen Rennstrecke.

"Aber im generellen denke ich ist jeder mit dem Fortschritt soweit einigermaßen zufrieden; die Techniker lernen noch und basteln an der Elektronik herum, dem Benzinverbrauch und so weiter," fährt Herring fort. "Selbstverständlich gewöhnen sich die Piloten an das neue Motorrad und es können Änderungen vorgenommen werden. Gleichzeitig bemüht sich auch Michelin sehr, um ihr Produkt für nächstes Jahr zu verbessern. Im Augenblick jedenfalls, läuft alles einigermaßen nach Plan."

Hinsichtlich erster Unterschiede zwischen dem 2008er Bike wie es Hayden und Pedrosa verwenden, erklärte Herring, dass im Wesentlichen die Motorräder zu diesem Zeitpunkt auf den exakt gleichen Stand sind. Abgesehen von winzigen Aspekten dem Repsol Honda Duo der Körpermaße und Fahrstil angepasst.

"Die Sitzposition, das aktuelle Setup des Motorrades, das ist völlig den Piloten überlassen. Das ist aber auch alles. Die Motorräder sind sich sehr, sehr ähnlich und der Motor ist praktisch ident, so erhalten wir einige ernsthafte Testdaten. Ich denke Valencia war mehr als ein erster Funktionstest für das neue Motorrad!"

Folgen Sie dem Link auf der linken Seite um Herring's Interview in voller Länge zu sehen.

Tags:
MotoGP, 2007

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›