Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Puniet's Italien Besuch sorgt für wertvolles Wintertraining

De Puniet's Italien Besuch sorgt für wertvolles Wintertraining

Randy de Puniet und eine Reihe Anderer vergangener und gegenwärtiger Weltmeisterschaftsteilnehmer nahmen an dem "Barclaycard Superbikers" Supermoto Wettbewerb am Wochenende im Rahmen der Bologna Motor Show teil. Aber es war Giovanni Bussei, der sich letztendlich den Triumph holte.

Randy de Puniet und eine Reihe Anderer vergangener und gegenwärtiger Weltmeisterschaftsteilnehmer nahmen an dem "Barclaycard Superbikers" Supermoto Wettbewerb am Wochenende im Rahmen der Bologna Motor Show teil. Aber es war Giovanni Bussei, der sich letztendlich den Triumph holte.

Diese Supermoto Veranstaltung beinhaltet mehrere Qualifikationsläufe und zwei Rennen. In der Starterliste standen berühmte Namen wie De Puniet, Troy Bayliss, David Checa, Alex de Angelis, Hector Faubel, Alex Hofmann und Mattia Pasini. Alle Starter wurden von den begeisterten italienischen Fans umjubelt.

Im ersten Rennen belegte der Franzose De Puniet nach einem harmlosen Sturz, an vierter Stelle liegend, den 18. Platz. Aber im zweiten Heat fuhr er ein starkes Rennen auf Platz Sechs zu Ende, nachdem er einem gefährlichen Unfall, indem fünf Fahrer verwickelt waren, ausweichen konnte.

Der Kommentar des neuen Honda LCR Fahrers lautete: "Ich hatte Heute sehr viel Spaß bei diesen Event und der Support von der Menge war einfach brillant! Ich habe entschlossen zur Motor Show wieder zu kommen, denn das Supermoto ist ein gutes Wintertraining."

"Alle MotoGP Fahrer verstehen es, wie die Bikes im Slide durch die Kurven zu kontrollieren sind, doch im ersten Rennen touchierte ein Fahrer vor mir die Streckenbegrenzung und all das Stroh auf dem Asphalt war sehr rutschig. Daher verlor ich die Kontrolle und stürzte."

"Im zweiten Rennen war ich sehr schnell und wurde Sechster. Nicht so schlecht für mich. Ich mag diesen Wettbewerb, auch wenn es manchmal sehr gefährlich für uns sein kann. Der Unfall im zweiten Lauf war unglaublich."

"Jetzt werde ich zu Hause mein Wintertraining fortsetzen und auch ein wenig Freizeit mit Familie und Freunden verbringen, bevor wir Ende Jänner in Sepang mit den Saisonvorbereitungen auf der Rennstrecke beginnen werden."

Tags:
MotoGP, 2007, Randy de Puniet

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›