Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakano frühzeitig nach Sepang angereist

Nakano frühzeitig nach Sepang angereist

Shinya Nakano bereitet sich fleißig auf den ersten MotoGP Test des Jahres 2008 nächste Woche in Sepang vor. Schon seit dem 12. Jänner ist der Neuzugang im Honda Gresini Team in Malaysia und spult täglich sein Fitnessprogramm ab.

Shinya Nakano bereitet sich fleißig auf den ersten MotoGP Test des Jahres 2008 nächste Woche in Sepang vor. Schon seit dem 12. Jänner ist der Neuzugang im Honda Gresini Team in Malaysia und spult täglich sein Fitnessprogramm ab.

Als einziger Vertreter Japans in der Premier Class Starterliste für 2008 lastet einiges auf Nakanos Schultern. Trotzdem ist der stets freundliche und sympathische aus Chiba nach seinem Wechsel für die bevorstehende Saison guter Dinge und trotzt auch bei seinem intensiven Training unter der Anleitung des persönlichen Trainers den Widrigkeiten der Wetterbedingungen in Malaysia.

Der 30-jährige ehemalige Yamaha und Kawasaki Pilot erhofft sich von der frühzeitigen Akklimatisierung im südostasiatischen Land sehr viel, wenn er am Dienstag, 22. Jänner am Sepang Circuit, nahe Kuala Lumpur, bei zu erwartender großer Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit wieder die MotoGP Testarbeit in Angriff nehmen wird.

Trotz des Hochzeitstermins im Dezember hat Nakano die Winterpause genossen, jetzt ist er aber wieder bereit seinen Beruf nachzugehen. Und neben dem Teamwechsel für 2008 hat er auch einen Deal mit Spidi unterzeichnet. Die italienische Marke wird für diese Saison sein neuer Lederkombiausrüster.

´Die Gründe warum ich frühzeitig nach Malaysia angereist bin sind, um mich bestens an die Bedingungen zu gewöhnen und mich so gut wie möglich vorzubereiten. So gesehen bin ich vor dem ersten Test des Jahres voll motiviert,´ lautete die Erklärung Nakanos.

Seine neuen Mitarbeiter lobt er in höchsten Tönen. ´Bei Gresini Honda bin ich mit einem fantastischen Team zusammen. Die verstehen ihr Handwerk, dies zeigt sich schon wie sie in der Weltmeisterschaft auftreten. Ich freue mich wirklich auf die Zusammenarbeit mit Antonio Jimenez, ein Chefmechaniker mit jeder Menge MotoGP Erfahrung,´ fügt er hinzu.

Tags:
MotoGP, 2008, Shinya Nakano

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›