Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha stellt in Turin Rossi, Lorenzo und die 2008er M1 vor

Yamaha stellt in Turin Rossi, Lorenzo und die 2008er M1 vor

Bei der offiziellen Präsentation von Fiat Yamaha's MotoGP Projekt für 2008 betraten zum ersten Mal gemeinsam Valentino Rossi und sein neuer Teamkollege Jorge Lorenzo vor die Öffentlichkeit. Nicht zu vergessen der Untersatz der Beiden, die Yamaha M1 des Jahrganges 2008.

Bei der offiziellen Präsentation von Fiat Yamaha's MotoGP Projekt für 2008 betraten zum ersten Mal gemeinsam Valentino Rossi und sein neuer Teamkollege Jorge Lorenzo vor die Öffentlichkeit. Nicht zu vergessen der Untersatz der Beiden, die Yamaha M1 des Jahrganges 2008. Die Veranstaltung fand am Freitag in der Heimatstadt des Teamsponsors Fiat in Turin, Norditalien, statt.

Die Piloten wurden offiziell einer begeisterten Menge vorgestellt. Neben den zahlreich erschienenen Medienvertretern wurden auch einige Klassen umliegender Schulen eingeladen, welche Localhero Rossi mit tosendem Applaus empfingen. Der fünffache Premier Class Titelgewinner Valentino Rossi zeigte sich in neuen Kurzhaarschnitt, beinahe ein Ebenbild seines jungen Boxennachbarn Jorge Lorenzo.

Die Beiden zusammen anzutreffen wird in dieser Saison eher selten der Fall sein, denn das Yamaha Werksteam wird aus Respekt der zwei verschiedenen Reifenhersteller, die das Team beliefern, in der Box eine Trennwand aufstellen. Rossi's Bridgestone bereifte Yamaha und Lorenzo's M1 standen bei der Präsentation auf der Bühne des Auditoriums Giovanni Agnelli Seite an Seite, und auch für die Dauer der Saison erhofft man im Team, dass die beiden Motorräder diese Positionen auch regelmäßig in der ersten Startreihe, sowie im Parc Ferme Aufstellung nehmen.

Fiat Yamaha wird nun zum ersten Test des Jahres nach Malaysia aufbrechen, wo Rossi und Lorenzo, sowie der Rest des MotoGP Starterfeldes 2008 in Sepang ab kommenden Dienstag die Saisonvorbereitungen in Angriff nehmen werden.

Tags:
MotoGP, 2008, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›