Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Halbzeit am zweiten Tag der MotoGP Test in Sepang

Halbzeit am zweiten Tag der MotoGP Test in Sepang

Der zweite Tag des Tests in Sepang, der ersten MotoGP Ausfahrt 2008, hat den vollen Betrieb wieder aufgenommen und alle Piloten führen konsequent ihre ersten Vorbereitungen für die kommende Saison auf der Rennstrecke in Malaysia fort.

Der zweite Tag des Tests in Sepang, der ersten MotoGP Ausfahrt 2008, hat den vollen Betrieb wieder aufgenommen und alle Piloten führen konsequent ihre ersten Vorbereitungen für die kommende Saison auf der Rennstrecke in Malaysia fort. Von den 21 Piloten, die noch am Dienstag anwesend waren, ist es einem nicht mehr möglich weitere Runden zu drehen. Der Repsol Honda Werkspilot Dani Pedrosa ist wegen einer Verletzung bereits zurück nach Barcelona gereist. Der Spanier erlitt beim Sturz Gestern am späten Nachmittag onboard seiner Honda RC212V eine kleine Fraktur in seiner rechten Hand und fällt zumindest für den Rest dieses Tests aus.

Um 13:00 Uhr Ortszeit, die meisten Piloten gönnen sich um diese Zeit eine einstündige Pause, führte erneut der LCR Honda Pilot Randy de Puniet die Zeitenliste an. Dem Franzosen gelang es soweit zwei Zehntelsekunden von seiner bisherigen Bestzeit weg zu feilen, dabei fleißig am Chassis seiner Kunden Honda arbeitend. Ein Sturz in Kurve Sechs kurz nach Mittag bremste den 26-jährigen etwas ein, er überstand aber diesen Zwischenfall unverletzt.

De Puniet war einer der ersten Fahrer auf der Strecke, gemeinsam mit Fiat Yamahas Jorge Lorenzo, Kawasaki Testpilot Tamaki Serizawa und Ducati Tester Niccolo Canepa. Der Tag scheint vielversprechend für die Fahrer von den Satellitenteams zu beginnen, denn Colin Edwards startete kurz nach Mittag mit der Arbeit mit der neuen Hybrid Tech 3 Yamaha M1 und es gelang ihm sofort seine Zeit vom ersten Tag um über eine Sekunde zu verbessern.

Edwards upgedatete Version des japanischen Motorrades ist eine Evolution des letztjährigen Bikes, mit einem neuen Chassis für Heute, aber noch nicht mit allen Neuheiten bestückt, wie es das Werksteam bereits einsetzt. Fiat Yamahas Rookie Jorge Lorenzo, er fährt die neueste Version der M1 wie am vergangenen Freitag in Turin vorgestellt, kommt mit dem neuesten Prototyp immer besser zurecht und noch vor 13:00 Uhr gelang es ihm erstmals eine Zeit unter 201 zu fahren. Bei angenehm warmen Temperaturen und leichten Wind ist anzunehmen, dass viele Piloten bis zum Ende der heutigen Testsession um 18:00 Uhr Ortszeit etliche Verbesserungen erzielen werden.

MotoGP Weltmeister Casey Stoner konnte Heute den Tag ohne den elektronischen Problemen beginnen, die das Ducati Marlboro Team Gestern so sehr geplagt hatten, und fand umgehend mit der viertschnellsten Zeit zu seiner Form zurück. Der Australier richtet seine Arbeit Heute hauptsächlich mit Reifenhersteller Bridgestone aus, was sich auch Fiat Yamaha Pilot Valentino Rossi auf seine to do Liste gesetzt hat. Rossi hatte bis 13:00 Uhr die viertschnellste Rundenzeit inne.

Ein vollständiger Bericht aus Sepang, gemeinsam mit Videomaterial vom zweiten Tag der Vorsaisontests 2008 wird auf motogp.com verfügbar sein.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›