Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa's Pressekonferenz nach seiner Operation

Pedrosa's Pressekonferenz nach seiner Operation

Nach der erfolgreichen Operation zur Behandlung des gebrochenen zweiten Mittelhandknochens, sprach Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa in einer eigens organisierten Pressekonferenz Heute in der Dexeus Klinik in Barcelona zu den Medienvertretern.

Nach der erfolgreichen Operation zur Behandlung des gebrochenen zweiten Mittelhandknochens, sprach Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa in einer eigens organisierten Pressekonferenz Heute in der Dexeus Klinik in Barcelona zu den Medienvertretern.

Der junge Spanier bedankte sich ausführlich bei Dr. Xavier Mir und seinem Team, welche den Eingriff an seiner Gesternnachmittag um ca. 14:00 Uhr durch geführt hatten. Pedrosa wird in den nächsten Tagen in der Lage sein mit der Rehabilitation beginnen zu können, natürlich mit Zielrichtung auf ein schnelles Comeback für die bevorstehende Saison 2008.

"Ich bin sehr gierig darauf meine Gesundheit wieder zu Erlangen und habe berechtigte Hoffnungen bald wieder körperlich fit zu sein," bewertet der MotoGP Vizeweltmeister 2007 vor den versammelten Journalisten die Situation.

"Die Operation verlief gut; Dr. Mir und alle Beteiligten an der Durchführung haben sehr gute Arbeit geleistet, und ich war wie immer bestens versorgt."

Mit Sicherheit wird er den demnächst stattfindenden Test auf Phillip Island auslassen müssen, denn Pedrosa wurde vorläufig bis zu sechs Wochen krank geschrieben. Ohne Zweifel wird er so hart wie möglich daran arbeiten den Prozess zu beschleunigen, aber im Moment kann er nichts anderes tun als warten und sehen wie sich der Heilungsprozess entwickelt.

"Der Zustand der Verletzung entscheidet darüber, wann ich wieder fahren kann und wir werden Tag für Tag prüfen, ob ich in der Lage bin schon an einem der Test teilzunehmen," fügt er hinzu. "Verglichen mit meiner früheren Verletzung am Knöchel, ist diese bei weiten nicht so gravierend, wenngleich ich auch damals mehr Zeit hatte um wieder Gesund zu werden."

"Es war ein Highspeedcrash, und ich hatte keine Anzeichen das irgendwas passieren wird. Ich denke, irgendetwas war vom Zeitpunkt meines ersten Sturzes und dem Zweiten falsch. Die Mechaniker prüfen dies jedenfalls," beschließt der 21-jährige die Pressekonferenz, bevor er noch einen Stachel gegenüber seinen Teamkollegen Nicky Hayden abfeuerte, der jetzt in seiner Abwesenheit die alleinige Weiterentwicklung der Honda RC212V inne hat.

"Er war schon für die Entwicklung einer Maschine zuvor verantwortlich und wie bekannt ist diese nie wirklich gut gegangen…" war Pedrosa's schneidiger Gegenschlag.

Tags:
MotoGP, 2008, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›