Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: "Wir befinden uns in guter Verfassung"

Rossi: 'Wir befinden uns in guter Verfassung'

Valentino Rossi's Testzeitplan in der Vorsaison konzentriert sich sehr stark auf Sepang. Der Fiat Yamaha Werkspilot absolvierte diese Woche die ersten drei von insgesamt sechs Testtagen auf der Rennstrecke in Malaysia.

Valentino Rossi's Testzeitplan in der Vorsaison konzentriert sich sehr stark auf Sepang. Der Fiat Yamaha Werkspilot absolvierte diese Woche die ersten drei von insgesamt sechs Testtagen auf der Rennstrecke in Malaysia.

Obwohl sich der Start zum Testprogramm für den Italiener wegen einer Handverletzung bis zum letzten Test des vergangenen Jahres hinauszögerte, Rossi erlitt bei einem Sturz im Qualifying zum Grand Prix von Valencia einen Handgelenksbruch, zeigt der 28-jährige trotz der großen Liste an Weiterentwicklungen keine Anzeichen von Sorgenfalten. Der fünffache MotoGP Weltmeister muss sich nicht nur an die Bridgestone Reifen gewöhnen, welche er in dieser Saison zum ersten Mal verwenden wird, sondern steht auch ein neuer Motor mit pneumatischer Ventilsteuerung zur Verfügung. Seit dem Debüt beim Heim Grand Prix in Motegi im vergangenen September wurde dieser Motor aber wesentlich weiterentwickelt.

Rossi war über die Dauer der ersten drei Testsessions der sechstschnellste Pilot. Seine Rundenbestzeit von 2'01.425 erzielte er mit einem Qualyfier von Bridgestone. Wie der 28-jährige aber selbst zugab, erfordern diese superweichen Reifen aber noch einer gründlichen Untersuchung.

"Wir haben einige positive Dinge hier gefunden. Wir müssen aber unsere Leistung mit den Qualyfier Reifen noch verbessern; dazu brauchen wir mehr Zeit, um zu verstehen wie wir das Motorrad für diese weichen Reifen abstimmen müssen. Daher werden wir in diesen Bereich unsere Arbeit beim nächsten Test fortsetzen," bemerkte dazu ein müder aber gefasster Rossi.

"Der erste Test ist immer schwierig, und in Malaysia ist es immer sehr heiß, was eben auch noch dazu kommt. Wir hatten einige neue Teile von Yamaha, welche auch gut funktioniert haben. Der erste Eindruck ist durchwegs positiv. Es ist aber noch eine Menge zu tun wenn wir in zehn Tagen wieder hier testen, wir befinden uns aber in guter Verfassung," sagte der dritt platzierte der letzt jährigen Weltmeisterschaft. Das Fiat Yamaha Werksteam wird den Test nächste Woche auf Phillip Island auslassen und erst wieder ab dem 05. Februar in Sepang mit den Saisonvorbereitungen fortsetzen.

Tags:
MotoGP, 2008, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›