Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Corsi überrascht am Eröffnungstag des 125 ccm Besuches in Valencia

Corsi überrascht am Eröffnungstag des 125 ccm Besuches in Valencia

Simone Corsi, eine unbekannte Größe im Kampf um den 125er Titel, führte die Meute in Valencia am ersten Tag in der Einzylinderklasse an.

Simone Corsi, eine unbekannte Größe im Kampf um den 125er Titel, führte die Meute in Valencia am ersten Tag in der Einzylinderklasse an. Der Italiener, einer der schwer einschätzbaren Fahrer dieser Klasse, fuhr seine schnellste Runde in 1'39.6. Eine Zeit, die keiner der Vielzahl an Mitbewerbern am heutigen Tag unterbieten konnte.

Entgegen allen Erwartungen, dass Sergio Gadea 2008 den Schritt in die nächst höhere Klasse unternehmen wird, fuhr der Spanier Heute die zweitschnellste Zeit onboard seiner 125 ccm Aprilia des Aspar Teams. Er blieb dabei nur 1/10 Sekunde hinter der Zeit von Corsi und 2/10 Sekunden vor seinem Teamkollegen und regierenden Weltmeister Gabor Talmacsi. Das Duo wurde abermals von Rookie Pere Tutusaus in der Aspar Box begleitet, der Youngster jedoch blieb eine Sekunde über der gefahrenen Zeit der Veteranen dieser Klasse.

Joan Olive und Pol Espargaro bilden in diesem Jahr das Belson Derbi Team und die Beiden fuhren Heute die viert- bzw. fünftschnellste Zeit. Knapp dahinter reihte sich der schnellste Mann des Tests letzte Woche in Jerez Bradley Smith mit der Polaris World Aprilia ein.

Der Landsmann von Bradley Smith, Danny Webb, machte seine erste Ausfahrt in diesem Jahr, verpasste aber als Zwölftschnellster eine Platzierung in den Top Ten.

Red Bull KTM Pilot Randy Krummenacher fuhr bei seinem ersten Test in diesen Jahr die achtschnellste Zeit, unmittelbar dahinter wird Sandro Cortese als Neuntschnellster gelistet. Stefan Bradl fuhr die 16. schnellste Zeit, Michi Ranseder, der ebenfalls wie Krummenacher den letzten Test vor einer Woche in Jerez auslassen musste, scheint als 19. in der Zeitenliste auf, Bradl's Teamkollege Robin Lässer als 22.

125cc Test Jerez

Day One Unofficial Times

1. Simone Corsi, Aprilia - 1'39.6
2. Sergio Gadea, Aprilia - 1'39.7
3. Gabor Talmacsi, Aprilia - 1'39.9
4. Joan Olivé, Derbi - 1'40.3
5. Pol Espargaró, Derbi - 1'40.4
6. Bradley Smith, Aprilia - 1'40.4
7. Andrea Iannone, Aprilia - 1'40.4
8. Randy Krummenacher, KTM - 1'40.5
9. Sandro Cortese, Aprilia - 1'40.5
10. Efrén Vázquez, Aprilia - 1'40.7
11. Dino Lombardi, Aprilia - 1'40.8
12. Danny Webb, Aprilia - 1'40.9
13. Nico Terol, Aprilia - 1'40.9
14. Pere Tutusaus, Aprilia - 1'40.9
15. Scott Redding, Aprilia - 1'41.2
16. Stefan Bradl, Aprilia - 1'41.4
17. Steve Bonsey, Aprilia - 1'41.6
18. Marc Marquez, KTM - 1'41.7
19. Michael Ranseder, Aprilia - 1'41.8
20. Rafaele da Rosa, KTM - 1'42.0
21. Takaaki Nakagami, Aprilia - 1'42.1
22. Robin Lasser, Aprilia - 1'42.3
23. Pablo Nieto, KTM - 1'42.5
24. Louis Rossi, Honda - 1'42.8
25. Hugo Van der Berg, Aprilia - 1'42.9
26. Alexis Masbou, Loncin - 1'43.5
27. Jules Cluzel, Loncin - 1'43.5
28. Roberto Lacalendola, Aprilia - 1'43.7

Tags:
125cc, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›